Ein Hauch von Winter ist auf den Kanaren zu spüren

Bild Info: Der erste Zucker auf dem Teide 2019, Schneefall letzte Nacht. Bild: CanaryWeather

Kanarische Inseln – Der Winter ist auch auf den Kanarischen Inseln angekommen, das Wetter ist vielerorts gekippt. So gab es in Las Palmas und anderen Teilen der Insel Gran Canaria gestern und vorgestern den ersten Regen seit Monaten. In den Bergen kam es sogar zu Hagelschlag und die Temperaturen in einigen Gemeinden sanken auf 4°C. Allerdings war davon im Süden der Insel kaum etwas zu spüren. Das Wetter war recht stabil und die Temperaturen sanken nicht so deutlich.

Anders schaut es da auf Teneriffa aus, dadurch das der Teide deutlich höher ist gab es den ersten Schnee in diesem Jahr. Frost gibt es schon ein paar Tage länger dort oben, aber in der vergangenen Nacht ist dann auch der erste Schnee gefallen. Ab 2.000 Meter Höhe ist es leicht weiß gezuckert.

La Gomera und El Hierro verbuchten ebenfalls Regenfälle, nur auf La Palma war es sonnig und trocken. Allerdings kühl, auf dem Roque de los Muchachos sank die Temperatur am Tag auf -2°C. – TF

Ähnliche Beiträge