Nach den Feierlichkeiten um Pino wird die GC-21 wieder voll gesperrt – Bauarbeiten gehen weiter
Bild Info: Die Bauarbeiten auf der GC-21 gehen ab Montag weiter. Bild: Canarias7

Nach den Feierlichkeiten um Pino wird die GC-21 wieder voll gesperrt – Bauarbeiten gehen weiter

Teror – Nachdem die Feierlichkeiten zur Virgen del Pino in Teror beendet sind, werden auf der GC-21 die Arbeiten wieder aufgenommen. Die Straße war wegen der Feierlichkeiten von allen Baumaschinen befreit worden und freigegeben worden. Ab dem kommenden Montag wird die GC-21 allerdings wieder gesperrt sein, die Bauarbeiten an der Straße zur Verbreiterung und Absicherung gehen weiter. Aber 8 Uhr am Morgen ist es so weit.

Laut Behörden wird es immer am Wochenende möglich sein die GC-21 zu nutzen. Ab freitags Abends 18 Ur bis einschließlich Montagmorgen 8 Uhr wird die Straße jeweils für den Verkehr frei sein. In der Woche jedoch zu keiner Zeit. Dies sollte man bei Ausflügen berücksichtigen. Umleitungen sind eingerichtet, allerdings muss man etwas mehr Zeit einplanen. Die Sperrung betrifft derzeit das Teilstück zwischen El Toscón (Las Palmas) und Miraflor (Teror) – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Vollsperrung der GC-21 zwischen Las Palmas und Teror für 1 Woche!, vom 26.01.2019

Ähnliche Beiträge