Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

13 Fluggesellschaften planen bisher für Juli 2020 mit Gran Canaria

Lesedauer < 1 Minute

Gran Canaria – Laut aktuellen Angeben des Tourismusministeriums von Gran Canaria planen derzeit 13 Fluggesellschaften mit Flügen nach Gran Canaria für den kommenden Juli. Insgesamt sind bisher mehr als 200 Flüge aus EU-Staaten nach Gran Canaria für Juli 2020 geplant. Dies teilte das Patronato über die sozialen Netzwerke mit.

Am stärksten planen derzeit die Fluggesellschaften Binter, Iberia Express, Vueling, Wizz Air, Eurowings, Condor Airlines, Ryanair, Air Europa, Edelweiss/SWISS, SAS – Scandinavian Airlines, Brüssel Airlines, EasyJet, TUIfly und AirNostrum mit Flügen nach Gran Canaria. Ein paar Nutzer haben auch darauf hingewiesen, dass Norwegian bereits mit der Planung begonnen hat.

Zusammengestellt wurde die Liste vom Patronato indem man die Webseiten der Fluggesellschaften besucht hat um zu untersuchen, wer schon Flüge nach Gran Canaria anbietet. Es wurden Daten bis einschließlich zum 10. Juni 2020 berücksichtigt. Das Patronato schließt auch nicht aus, dass die Anzahl an Flügen und Anbietern in den nächsten Tagen weiter steigen wird.

Minister stimmt die Entwicklung positiv

Der Tourismusminister von Gran Canaria, Carlos Alamo, bewertet diese Entwicklung positiv. Denn aus den Daten „geht hervor, dass die Aufrechterhaltung der zu Jahresbeginn erreichten Konnektivität wieder hergestellt wird“. Derzeit arbeitet das Ministerium an weiteren Vereinbarungen mit Veranstaltern für Pauschalreisen und Fluggesellschaften, um die Konnektivität weiter zu stärken. – TF

Hier das ganze Bild des Patronato, draufklicken zum vergrößern!

Stand 10. Juni 2020

Weitere Links zum Thema:
Flugpreise vergleichen und sparen

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Stärkere Kontrollen im Tourismus gegen illegale Vermietung angekündigt

admin

Der heißeste Ort in Spanien gestern und ab heute Regenschauer auf Gran Canaria

admin

Fünf gute Nachrichten zur Omicron-Variante

admin