Dertour
4 junge Männer wegen Drogenbesitz in Mogán verhaftet
Bild Info: Lokale Polizei - BILD: IGC (Archiv)

4 junge Männer wegen Drogenbesitz in Mogán verhaftet

Mogán – Laut einem Bericht der lokalen Polizei von Mogán wurden vier junge Männer wegen Drogenbesitz festgenommen. Laut weiteren Angaben entdeckten die Beamten wären des aktuellen Ausnahmezustandes auf dem Parkplatz in der Call Alcalde Paco Gonzáles (Arguineguin) zwei verdächtige Fahrzeuge, um diese sich Menschen versammelten. Aufgrund der Ausgangssperre und den entsprechenden Vorschriften, die allein durch die Gruppenbildung schon gebrochen waren, wollten die Beamten die Situation kontrollieren.

Die vier jungen Männer versuchten, als sie die Polizei bemerkten, in ihren Fahrzeugen zu fliehen, die Polizei versperrte aber jeden Weg, trotzdem versuchten die jungen Männer zu Fuß ihr Glück, zwei flüchteten in die Richtung des Fußballplatzes von Arguineguin, die anderen in Richtung des Strandes Las Marañuelas, dort warf einer der Flüchtigen dem Fahrzeugschlüssel weg. Er war für einen Mercedes. Nach einer kurzen Verfolgung ist es der Polizei gelungen die vier jungen Männer festzunehmen.

Bei der Kontrolle der Fahrzeuge wurden in dem Mercedes 40 Päckchen Haschisch entdeckt, die jeweils zu 25 Gramm abgepackt waren, das Gesamtgewicht betrug also 1 Kilogramm.

Einer der festgenommenen hat schon Einträge in der Polizeiakte für Alkohol am Steuer und Drogenkonsum. Welche Strafe die Männer erwartet ist unklar, denn in diesem Fall kommen mehrere Straftaten zusammen. – TF

Ähnliche Beiträge