Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

GC-20 zwischen der GC-2 und GC-3 soll im Juni 2021 fertig sein

Arucas – Die Regierung der Kanaren hat in den letzten Tagen die noch 26 fehlenden Grundstücke, die in Arucas noch enteignet werden mussten, um eine Verbindung zwischen der GC-3 und der GC-2 fertig zu bauen, durchgeführt. Laut Angaben des Ministeriums für öffentliche Arbeiten ist man nun in der Lage, die neue Straße im Juni 2021 für den Verkehr fertiggestellt zu haben. Die neue Verbindungsstrecke wird die bestehende GC-20 erweitern bzw. ersetzen. Die Arbeiten haben bereits begonnen und die Grundstücke werden von alten Mauern und anderen landwirtschaftlichen Elementen befreit. Danach werden diese geebnet.

Die neue GC-20 soll in Teilen jeweils zwei Fahrspuren in beide Richtungen haben. Die bestehende GC-20 ist in dem Bereich nur provisorisch gebaut. Seit einiger Zeit laufen dort immer wieder Bauarbeiten, immer dann, wenn Grundstücke erworben wurden.

Laut Ministerium laufen die Arbeiten in einem guten Tempo. Man rechnet daher damit, dass die Abschnitte pünktlich eröffnet werden und bestätigt auch, dass alle bisherigen Abschnitte pünktlich eröffnet wurden. Damit wird eine wichtige Verbindung für eine schnellere Fahrt zwischen der GC-2 und GC-3 geschaffen.

Die gesamten Baukosten der GC-20 in diesem Bereich werden mit 109,3 Millionen Euro angegeben, inklusive aller bisher gezahlten Summen für den Bau dieser Straße. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Coronavirus Statistik Kanaren: Lediglich Fuerteventura kommt dem Trend bisher nicht nach

admin

68,4 Mio Euro Schaden durch den Baustopp des Siam Park Gran Canaria

admin

EU stellt digitales „grünes Reisezertifikat“ vor – Reisen mit oder ohne Impfung!

admin