TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Großbritannien streicht die Kanaren erneut von der Liste der sicheren Reiseziele
Bild Info: Boris Johnson - BILD: ARCHIV/RTVC

Großbritannien streicht die Kanaren erneut von der Liste der sicheren Reiseziele

Kanarische Inseln – Die schlechten Nachrichten für den Tourismus der Kanaren sind wir ja gewohnt, heute kommt noch eine zweite aus Großbritannien, denn am späten Nachmittag hat Großbritannien die Kanarischen Inseln von der Liste der sicheren Reiseziele gestrichen. Dies bedeutet, dass britische Urlauber ab dem kommenden Samstag Morgen (4 Uhr) wieder in eine Quarantäne von 14 Tagen müssen, wenn diese von den Kanaren zurück nach Hause kommen.

„Die Daten deuten darauf hin, dass wöchentliche Fälle und positive Testergebnisse auf den Kanarischen Inseln zunehmen“, erklärte der britische Verkehrsminister Grant Shapps auf Twitter, daher habe seine Regierung entschieden, die Quarantäne Regeln wieder einzuführen, dass „Risiko des Imports von COVID-19“ soll so „verringert“ werden. Die Regelung gilt für alle vier Länder von Großbritannien, also England, Wales, Schottland und Nordirland.

Ab dem 15. Dezember genehmigt die britische Regierung aber ein vorzeitiges Ende der Quarantäne nach 5 Tagen, sofern ein negativer Coronatest vorliegt. Dies wird viele Pläne erneut über den Haufen werden und der Tourismus der Kanaren wird erneut in eine Schockstarre versetzt. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Harter Brexit würde britische Gäste auf den Kanaren ab 1. Januar unmöglich machen, vom 10.12.2020
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge