Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsWirtschaft & Branchen

Statt Schließung des Nachtlebens eine Aktivitätsänderung in Las Palmas?

Las Palmas – Heute traf sich der Stadtrat für Städtebau und Wohnungswesen von Las Palmas de Gran Canaria, Javier Doreste mit Geschäftsleuten aus dem Bereich des Nachtlebens. Es ging im Kern darum, Alternativen zu einer möglichen dauerhaften Schließung der Betriebe zu suchen. Dies würde zur Folge haben, dass unzählige Arbeitsplätze in Las Palmas verloren gehen würden. Laut Doreste bestünde die Möglichkeit eine Änderung der Aktivität für die Lokale zu beantragen.

Doreste erklärte nach dem Treffen, dass angesichts der „heiklen Situation, die die Arbeitnehmer und Familien, die von diesem Sektor abhängig sind, durchmachen müssen, die Stadt bereit ist mit dem Sektor zusammenzuarbeiten, um den Geschäftsleuten zu helfen, um aus der Situation herauszukommen“.

Daher teilte Doreste den Geschäftsleuten auf dem Treffen mit, dass eine Lösung durch „Tätigkeitsänderung der Betriebe durch eine verantwortungsvolle Erklärung erfolgen kann“. Dies sei eine Alternative, die die Geschäftsleute nutzen können, solange die Regeln und Vorschriften eingehalten werden.

Er schloss ab mit dem Hinweis, dass er angeboten hat auch als „Bindeglied zwischen den Geschäftsleuten und Vertretern der autonomen Regierung bei der Suche nach Lösungen zu fungieren“. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Modernisierungsplan für die Altstadt von Tamaraceite (Las Palmas) genehmigt

admin

Schlag gegen Kinderpornoring – 38 Verhaftungen, 19 Jungen befreit auch Deutsche unter den Opfern

admin

Tödlicher Unfall in Valleseco mit verletztem Kleinkind

admin