Dertour
Vereinbarung “nahe”: Corona-Tests für die Einreise könnten bald kommen
Bild Info: Gesundheitsminister Trujillo - BILD: RTVC

Vereinbarung “nahe”: Corona-Tests für die Einreise könnten bald kommen

Kanarische Inseln – Laut dem Gesundheitsminister der Kanarischen Inseln, Blas Trujillo, sei eine Vereinbarung mit dem Gesundheitsministerium von Spanien „nahe“, um Corona-Tests bei der Einreise von Touristen zu fordern. Die Kanaren stellen die Forderung schon seit dem Anfang der Pandemie. Trujillo erklärte, dass andere Länder wie beispielsweise Tschechien oder auch Österreich „ähnliche Maßnahmen ergriffen haben“. Daher sei es auch für die „Kanaren ein notwendiges Element“. Es soll die bestehenden Maßnahmen ergänzen.

Er erklärte im Parlament der Kanaren, dass er mit Salavdor Illa, dem Gesundheitsminister von Spanien, „eine Methodik erreicht haben, die dazu führt, dass die Vorschläge der Kanaren endlich bewertet und studiert werden“. Er glaubt, dass man einen „Punkt erreicht hat, an dem das Ministerium endlich für diese Forderung empfänglich ist“.

Der Minister äußerte sich auch kurz zu der Situation mit Großbritannien. „Unsere Situation ist nicht ernst, wir stehen fast dreimal besser da, als das Vereinigte Königreich“. Er zeigte daher kein Verständnis für die Maßnahmen der britischen Regierung.

In der gleichen Debatte kritisierte der PP-Abgeordnete Miguel Ángel González, dass diese Maßnahme „zu spät“ kommt. Die Entscheidung der Briten basiere auf der „mangelnden Glaubwürdigkeit unseres Landes“. Zudem sieht er es als zwingend erforderlich an, dass auf den Kanarischen Inseln “neben den Tests bei Einreise auch eine vollumfängliche Maskenpflicht eingeführt gehört“.

Der Gesundheitsminister wies den Abgeordneten zurück, indem er sagte, dass „wir die epidemiologische Situation der Kanaren stetig analysieren“. Das die Forderung nach Tests schon lange besteht, hat der PP-Abgeordnete entweder verschlafen oder wie die Kollegen in Madrid einfach ignoriert. Der Gesundheitsminister bleibt sich seiner Linie bei der Maskenpflicht treu. Man will sensibler reagieren als manch andere Politiker, daher wird die Situation täglich bzw. wöchentlich neu eingeschätzt. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Quellenangabe :Debatte Parlament Kanaren

Ähnliche Beiträge