Vier Verletzte bei Wohnungsbrand in Las Palmas
Bild Info: Feuerwehr in Las Palmas - BILD: IGC

Vier Verletzte bei Wohnungsbrand in Las Palmas

Las Palmas – Am gestrigen Freitag gab es in der Hauptstadt von Gran Canaria ein Feuer in einer Wohnung eines Häuserblockes im Stadtteil El Hoyo, genauer in der Aveninda Rafael Cabrera. Dabei wurden nach Angaben der Feuerwehr vier Personen verletzt, darunter auch ein Mann mit diversen Verbrennungen, dieser wohnte in der betroffenen Wohnung. Gemeldet wurde das Feuer gegen 17 Uhr. Neben der Feuerwehr waren Rettungswagen und Polizei mit vor Ort.

Das Feuer konnte glücklicherweise recht schnell unter Kontrolle gebracht werden und ein Übergreifen auf andere Gebäude wurde verhindert. Nachdem der Brand gelöscht war, hat die Feuerwehr jede Wohnung des Hauses kontrolliert, um sicherzustellen, dass kein anderer Mensch Vergiftungen erlitten hat.

Bei den Verletzten erlitten zwei Frauen eine Panikattacke, diese wurden in das Gesundheitszentrum San Cristóbal gebracht. Der Mann mit den Verbrennungen erlitt auch eine leichte Rauchvergiftung und wurde in das Uniklinikum Insular gebracht. Dorthin wurde auch eine weitere Frau mit einer leichten Rauchvergiftung gebracht.

Viele Schaulustige versammelten sich in der Nähe des Unfallortes, diese mussten von der Polizei zurückgedrängt werden. Die Brandursache ist noch unklar. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge