Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

7 Personen einer Drogenbande auf den Kanaren festgenommen

Kanarische Inseln – Laut einem Bericht der Guardia Civil wurden 7 Personen festgenommen, die mit Fahrzeugen vom spanischen Festland Drogen auf die Kanarische Inseln geschmuggelt haben. Die Fahrzeuge wurden so umgebaut, dass diese einen doppelten Boden hatten. Insgesamt wurden bei der Aktion 20 Kilo Kokain sichergestellt. Die Operation fand zeitgleich auf Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa, in Madrid und Huelva statt.

Die Ermittlungen wurden bereits im März 2020. Damals wurde ein mutmaßlicher Drogendealer mit dominikanischer Herkunft auf Lanzarote festgenommen. Daraufhin wurden weitere Untersuchungen eingeleitet und die aktive Drogenbande ausfindig gemacht.

Durch die Mobilitätsbeschränkungen brach das Geschäft ein, allerdings nahm die Bande dieses im Dezember 2020 wieder auf. Die Gruppe wurde genauestens von der Guardia Civil überwacht. Es konnte ermittelt werden, dass die Hauptbasis der Bande auf Lanzarote eingerichtet wurde. „Zweigstellen“ wurden auf Fuerteventura und Teneriffa erreichtet. Zudem wurde durch die Ermittlung aufgedeckt, dass man aus Madrid stark unterstützt wurde. Die Bande erhöhte die Menge an eingeführten Drogen immer weiter, die Aktivität nahm zu und man konnte feststellen, dass die Gruppe den Verkauf von Drogen weiter nach Oben schrauben wollte.

Der Bericht bestätigt auch, dass die Fahrzeuge gut manipuliert wurde, sodass die doppelten Böden sehr schwer zu finden waren. Bei einer Festsetzung in Huelva wurden zwei Fahrzeuge entdeckt, die 13 bzw. 2,3 Kilo Kokain geladen hatten. Die Drogenbande hatte mitbekommen, dass die Polizei dieser auf der Spur ist und die verantwortlichen Personen wollten das Land verlassen. Da schlug man zu und verhaftete die Personen der Bande.

Bei den Hausdurchsuchungen auf den drei Inseln wurden entsprechende Drogen, Verkaufsutensilien und Laboreinrichtungen beschlagnahmt, zudem 23.000 Euro Bargeld. Auch eine Pistole wurde gefunden. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Besorgnis im Tourismus über die geplante Steuererhöhung auf Flugtickets in Deutschland

admin

Urlauber aus Drittstaaten ab 1. Juli, aber nur von einer gemeinsamen EU-Liste

admin

Exfreundin Vergewaltigt: 8 Jahre Haft und 20.000 Euro Schmerzensgeld

admin