Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Blaue Flaggen für San Agustín und Meloneras aberkannt

Maspalomas – Die Strände von San Agustín und Meloneras in der touristischen Zone von Maspalomas haben die blauen Flaggen aberkannt bekommen. Der Grund für die Aberkennung ist der fehlende Service und die mangelhaften Zustände der Duschen/Fußbrausen sowie der barrierefreien Zugänge. Die Opposition (PP-AV) kritisiert dies massiv. „Seit mehreren Plenarsitzungen fordern wir mehr Aktionen für das Tourismusgebiet“, so Elena Álamo. Sie sagte auch, dass damit ein „Meilenstein gesetzt wurde, da diese Auszeichnung seit mehr als 30 Jahren für die Strände Bestand hatte“.

Álamo kritisiert, dass man schon länger auf diese Zustände hingewiesen habe. Zudem kritisiert sie die mangelnden Services und das „nicht Vorhandensein der Dienstleistungen“.

Überraschenderweise wird weder ein Rücktritt der Regierung noch ein Rücktritt des zuständigen Stadtrates gefordert, man fordert aber dazu auf, so schnell wie mögliche diese Mängel aufzuheben. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
In diesem Jahr wehen 64 blaue Flaggen an den Stränden und Häfen der Kanaren, 8 mehr als 2020, vom 11.05.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Täter der Ereignisse im Süden meist Canario, jung, männlich, Drogenkonsumenten & Fitnessstudiogänger

admin

Umgeplanter Bahnhof und Zugstrecke in Playa del Inglés bekommen Grünes Licht

admin

Geplante Offshore-Windparks bekommen viel „Gegenwind“

admin