TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Corona-Ampel Kanaren – Alles bleibt bis zum 11. Februar wie gehabt!
Bild Info: Aktuelle Ampel - BILD: Screenshot

Corona-Ampel Kanaren – Alles bleibt bis zum 11. Februar wie gehabt!

Kanarische Inseln ‚Äď Die Regierung der Kanaren hat bekanntgeben, dass alle bestehenden Warnstufen der einzelnen Inseln auf den aktuellen Leveln beibehalten werden. So erkl√§rte es Pressesprecher Julio P√©rez am Abend. Bez√ľglich El Hierro (die Inzidenzen sind sehr hoch und trotzdem nur Warnstufe GELB) sagte P√©rez, dass “ber√ľcksichtigt werden muss, dass die Population der Insel so klein ist, dass jeder Infizierte eine deutliche Ver√§nderung bei den Inzidenzen hervorbringt”.

Auf Warnstufe BRAUN (4) befindet sich:
Lanzarote

Auf Warnstufe ROT (3) befindet sich:
Gran Canaria

Auf Warnstufe GELB (2) befinden sich:
Teneriffa, Fuerteventura und El Hierro

Auf Warnstufe GR√úN (1) befinden sich:
La Palma & La Gomera

Alle aktuellen Warnstufen gelten vorerst bis zum 11. Februar 2021, können jedoch wieder angepasst werden, wenn nötig.

Das entsprechende Ampelsystem der Kanaren wurden dementsprechend angepasst und die Seite des Ministeriums √ľberarbeitet.

Was bedeutet welche Stufe:

Bei Stufe 1 (GRÜN) gelten folgende Einschränkungen:

– Es gibt KEINE Ausgangssperre

– Die maximale Personenzahl, die sich Treffen darf, sowohl in der √Ėffentlichkeit als auch im Privatbereich wird auf 10 Personen festgelegt. Die einzige Ausnahme ist, wenn ein Haushalt mehr als 10 Personen beinhaltet. Sobald aber Personen hinzukommen, die nicht unter dem gleichen Dach leben, gilt immer die Beschr√§nkung von 10 Personen.

– In der Gastronomie ist die maximale Kapazit√§t pro Tisch ebenfalls auf 10 Personen begrenzt. Um 01 Uhr in der Nacht muss die Gastronomie geschlossen werden. Aktivit√§ten, die ggf. dazu f√ľhren k√∂nnten, dass Menschen die Ma√ünahmen nicht einhalten (Livemusik, Karaoke, Animation etc.) sind verboten.

РLimit im öffentlichen gemeinsam genutzten Raum im Arbeitsumfeld 75 %

– Beim Sport ist ein Abstand im Gruppensport von 2 Metern vorgeschrieben, die Gruppe ist auf 25 Personen begrenzt (im profsessionellen Bereich) oder auf 10 Personen (im Amateurbereich). Mannschaftssport ist erlaubt.

Bei Stufe 2 (GELB) gelten folgende Einschränkungen:

– Es gibt eine Ausgangssperre ab 23 Uhr bis 6 Uhr am Morgen. Nur aus wichtigen Gr√ľnden (Arbeit etc.) d√ľrfen sich Menschen dann noch au√üerhalb der eigenen Wohnung aufhalten.

– Die maximale Personenzahl, die sich Treffen darf, sowohl in der √Ėffentlichkeit als auch im Privatbereich wird auf 6 Personen festgelegt. Die einzige Ausnahme ist, wenn ein Haushalt mehr als 6 Personen beinhaltet. Sobald aber Personen hinzukommen, die nicht unter dem gleichen Dach leben, gilt immer die Beschr√§nkung von 6 Personen.

– In der Gastronomie ist die maximale Kapazit√§t pro Tisch ebenfalls auf 6 Personen begrenzt. Um 23 Uhr muss die Gastronomie geschlossen sein. Aktivit√§ten, die ggf. dazu f√ľhren k√∂nnten, dass Menschen die Ma√ünahmen nicht einhalten (Livemusik, Karaoke, Animation etc.) sind verboten.

РLimit im öffentlichen gemeinsam genutzten Raum im Arbeitsumfeld 50 %

– Beim Sport ist ein Abstand im Gruppensport von 2 Metern vorgeschrieben, die Gruppe ist auf 25 Personen begrenzt (im profsessionellen Bereich) oder auf 10 Personen (im Amateurbereich). Mannschaftssport ist erlaubt. Mannschaftssportarten, die dazu beitragen, dass die Distanz nicht zu jeder Zeit eingehalten werden kann sind verboten.

– Der Besuch von Angeh√∂rigen in Krankenh√§usern und Pflegeeinrichtungen wird eingeschr√§nkt und muss vom Personal √ľberwacht werden.

РDie Kapazität des öffentlichen Verkehrs wird auf 50 % reduziert. Die Überwachung dieser Maßnahme wird in Stoßzeiten erhöht, um Menschenmassen zu vermeiden. Es wird empfohlen unnötige Fahrten zu vermeiden und die Fahrpläne mit einer höheren Taktung zu versehen.

Bei Stufe 3 (ROT) gelten folgende Einschränkungen:

Beschr√§nkungen bei Ein- und Ausreise auf eine Insel werden eingeschr√§nkt und sind nur noch aus wichtigen Gr√ľnden erlaubt. DIES GILT NUR F√úR INSELBEWOHNER der Kanaren!

– Es gibt eine Ausgangssperre ab 22 Uhr bis 6 Uhr am Morgen. Nur aus wichtigen Gr√ľnden (Arbeit etc.) d√ľrfen sich Menschen dann noch au√üerhalb der eigenen Wohnung aufhalten.

– Die maximale Personenzahl, die sich Treffen darf, sowohl in der √Ėffentlichkeit als auch im Privatbereich wird auf 4 Personen festgelegt. Die einzige Ausnahme ist, wenn ein Haushalt mehr als 4 Personen beinhaltet. Sobald aber Personen hinzukommen, die nicht unter dem gleichen Dach leben, gilt immer die Beschr√§nkung von 4 Personen.

– Die Gastronomie muss um 22 Uhr geschlossen sein. Service ist in Innenr√§umen nicht erlaubt. Aktivit√§ten, die ggf. dazu f√ľhren k√∂nnten, dass Menschen die Ma√ünahmen nicht einhalten (Livemusik, Karaoke, Animation etc.) sind verboten.

РLimit im öffentlichen gemeinsam genutzten Raum im Arbeitsumfeld 33 %

Sport in Innenräumen ist verboten. Sport im Freien ist nur als Kleinstgruppe von bis zu 4 Personen erlaubt. Der Mindestabstand von 2 Metern muss jederzeit eingehalten werden. Mannschaftssport ist ebenfalls möglich, aber schwer eingeschränkt und nur im Profibereich.

– In Krankenh√§usern und Pflegeeinrichtungen gilt ein Besuchsverbot. Mit minimalen Ausnahmen bei Minderj√§hrigen, schwangeren Frauen und f√ľr Patienten im Endstadium, es bleibt aber immer eine Abw√§gung des Arztes. Einwohner aus Altenheimen d√ľrfen die Zentren nicht verlassen. Bewohner, die bereits infiziert waren, sind von der Regelung ausgenommen.

РDie Kapazität des öffentlichen Verkehrs wird auf 50 % reduziert. Die Überwachung dieser Maßnahme wird in Stoßzeiten erhöht, um Menschenmassen zu vermeiden. Es wird empfohlen unnötige Fahrten zu vermeiden und die Fahrpläne mit einer höheren Taktung zu versehen.

Bei Stufe 4 (BRAUN) gelten folgende Einschränkungen:

Alle Bedingungen wie bei Stufe 3 (ROT, oben verlinkt)

– Es gibt eine Ausgangssperre ab 22 Uhr bis 6 Uhr am Morgen. Nur aus wichtigen Gr√ľnden (Arbeit etc.) d√ľrfen sich Menschen dann noch au√üerhalb der eigenen Wohnung aufhalten.

– Die maximale Personenzahl, die sich Treffen darf, sowohl in der √Ėffentlichkeit als auch im Privatbereich wird 2 Personen beschr√§nkt. Mitbewohner ausgeschlossen.

– Die Gastronomie muss um 18 Uhr geschlossen sein. Service ist in Innenr√§umen nicht erlaubt. Aktivit√§ten, die ggf. dazu f√ľhren k√∂nnten, dass Menschen die Ma√ünahmen nicht einhalten (Livemusik, Karaoke, Animation etc.) sind verboten. Mitnahme von Speisen und Lieferdienst ist bis 22 Uhr erlaubt.

Alle Gesch√§fte, au√üer Lebensmittel, m√ľssen um 18 Uhr geschlossen sein.

РWo irgendmöglich muss Home-Office angewendet werden, Präsenz-Arbeit ist weitestgehend untersagt.

Sport nur im Freien und NUR alleine, keine Gruppenbidlung! Mannschaftssport ist ebenfalls möglich, aber schwer eingeschränkt und nur im Profibereich.
Casinos, Bingohallen und Spielhallen, externe Wettlokale und andere R√§umlichkeiten und Einrichtungen, die denen f√ľr Freizeitspiele und Wettaktivit√§ten √§hneln, bleiben geschlossen.

Wir hoffen, Sie alle bleiben gesund! – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Corona-Ampel der Kanaren: Alles bleibt bis 4. Februar wie gehabt, vom 31.01.2021
Gesundheitsminister: ‚ÄúCorona-Pandemie ist eine Achterbahnfahrt ohne Ende‚ÄĚ, vom 23.09.2020
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Quellenangabe :Pressekonferenz Pérez

√Ąhnliche Beitr√§ge

TUI Mini Bannare