Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsWirtschaft & Branchen

Díaz bekräftigt: ERTE soll so „lange wie nötig“ beibehalten werden

Spanien – Die spanische Arbeitsministerin, Yolanda Díaz, sagte heute gegenüber der Presse, dass die ERTE-Programme (Kurzarbeit) einen „sehr wirksamen Mechanismus“ zum Schutz von Arbeitsplätzen bedeuten. Daher mache es „jetzt keinen Sinn, diese aufzugeben“. Damit beantwortete Sie indirekt die Frage nach einer Verlängerung dieser Programme. Sie ließ anklingen, dass diese Programme so lange wie nötig beibehalten werden.

In ganz Spanien wurden etwa 3,6 Millionen Arbeitsplätze bei 550.000 Unternehmen durch die Kurzarbeit geschützt. Díaz traf sich in Calvià mit dem verband der spanischen Zimmermädchen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Arbeitsministerin für Verlängerung von ERTE auch nach dem Ende der Pandemie, vom 18.02.2021
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Corona Update Kanaren: Nur noch 148 aktive Fälle auf den Inseln

admin

Spanien verbietet nationale Reisen zur Osterzeit – Innerhalb der Inseln sind Reisen möglich

admin

Rekordumsätze im Tourismus auf Gran Canaria +13% im Jahr 2015

admin