TUI Fly Header Banner
Corona-Schnelltest-Bei-Ihnen-Vor-ORT
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Arbeitsministerin für Verlängerung von ERTE auch nach dem Ende der Pandemie
Bild Info: Yolanda Díaz - BILD: Archiv / Pressestelle Spanien

Arbeitsministerin für Verlängerung von ERTE auch nach dem Ende der Pandemie

Spanien – Die Arbeitsministerin von Spanien, Yolanda Díaz, hat am heutigen Donnerstag im Kongress ihren Vorschlag verteidigt, die ERTE-Programme auch über die Corona-Pandemie hinaus zu verlängern. Sie ist der Ansicht, dass dies eine „bessere Alternative zur Entlassung“ ist. Man könnte die Zeit auch nutzen, um die Mitarbeiter noch weiter auszubilden und mit höheren Qualifikationen zu versehen.

„Mehr als eine Million Erwerbstätige haben während des ERTE auf Schulungsmaßnahmen zurückgegriffen, dies stellt eine Garantie für die Fähigkeit einer Beschäftigung in der Zukunft dar“, so die Ministerin im Kongress.

Daher beabsichtige die Regierung, dieses Instrument zu nutzen um eine „Dynamik der internen Flexibilität“ zu ermöglichen. Es sei die „Gelegenheit für die Qualifikation von Arbeitnehmern“. So können auch die „Spezialisierung von Unternehmen vorangetrieben werden“. Aus diesem Grunde würde die Ministerin gerne die drei ERTE-Programme (Kurzarbeit in Spanien) bezüglich höherer Gewalt, Behinderung und Einschränkung der Aktivität beibehalten.

Sie ist auch offen dafür, dass Selbstständige weiter geschützt werden müssen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Massenentlassungen im Tourismus bis Jahresende befürchtet, vom 18.02.2021
Einigung beim ERTE, kaum Veränderungen – Laufzeit bis 31. Mai 2021, vom 19.01.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

TUI Mini Bannare