Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Einigung auf 12 Jahre Haft wegen sexuellem Missbrauch der eigenen Enkelin

Las Palmas – Am kommenden Mittwoch findet in Las Palmas ein Prozess bezüglich Kindesmissbrauch statt. Im Vorfeld des Prozesses haben sich sowohl Verteidigung als auch Staatsanwaltschaft bereits geeinigt und der Angeklagte, ein 72 Jahre alter Mann, hat alles gestanden, was ihm vorgeworfen wird. Man hat sich auf ein Strafmaß von 12 Jahren Haft, eine Entschädigung von 8.000 Euro und ein Kontaktverbot von 22 Jahren zu dem Opfer geeinigt.

Der Mann hatte zwischen August und September, ohne genaue Zeitangabe, seine eigene Enkelin missbraucht. Das Mädchen war zum damaligen Zeitpunkt 11 Jahre alt.

Der Täter nutze eine Gelegenheit aus, als er mit der Enkelin alleine in seinem Haus in Las Palmas war. Als das Mädchen sich wegen Bauweh beschwerte, sagte der Mann zu ihr, sie solle zu ihm kommen und er würde sie massieren. Er ging aber deutlich weiter und entkleidete das Kind. Weitere Details wollen wir aufgrund der Art des Verbrechens nicht schildern, obwohl diese offen zugänglich sind.

Es wird erwartet, dass das Gericht der Einigung folgen wird. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

„U-Bahn-Station“ der Metro GuaGua unter dem Park Santa Catalina wird das Doppelte an Geld verschlingen

admin

Mann stürtzt im Bereich La Puntilla des Strandes Las Canteras und verletzt sich schwer

admin

2 Autoknacker in Maspalomas verhaftet

admin