Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Illegale Bootparty von der Guardia Civil angezeigt

Puerto Rico – Wie die Guardia Civil aus Mogán berichtet wurde man durch diverse Videos und Bilder in sozialen Netzwerken auf eine illegale Bootparty aufmerksam. In Abstimmung mit der Küstenwache wurde das Boot ermittelt, es handelt sich um ein Boot, welches für solche Zwecke eine Lizenz besitzt, aber die Hygienemaßnahmen wurden während der Veranstaltung nicht eingehalten, dies belegen die diversen Bilder und Videos. In Zusammenarbeit mit diversen Bürgern, die diese Party auch angezeigt haben wurde man letztendlich auf die diversen Beiträge in den sozialen Medien aufmerksam.

Laut weiteren Angaben befand sich das Boot an der Südküste von Gran Canaria zwischen Puerto de Mogán und Tauro. Welche Strafen auf die Partyteilnehmer und den Organisator warten wurde noch nicht bekannt gegeben.

Die Guardia Civil wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass in diesem Sommer die Kontrollen auch bei Booten und in sozialen Netzwerken verstärkt werden sollen. Bilder wie diese will man eigentlich vermeiden. Man bittet die Bevölkerung, aus Respekt vor den anderen Bürgern, sich auch in diesen Fällen an die vorgeschriebenen Coronamaßnahmen zu halten. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren
Impfplan: Alles zum laufenden Prozess bei den Impfungen bezüglich des Coronavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Ab April 2019 mit Binter nach Boston in die USA fliegen

admin

Corona-Ampel Kanaren: Lanzarote runter auf GELB, härtere Maßnahmen für Gran Canaria und Co!

admin

Zahl der registrierten Ausländer sinkt – Mogán verliert dadurch sogar 4 Sitze im Gemeinderat

admin