Toluna
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Im September gab es 44,2% weniger Fluggäste als 2019 aber 517% mehr als 2020!
Bild Info: Flughafen Gran Canaria - BILD: IGC

Im September gab es 44,2% weniger Fluggäste als 2019 aber 517% mehr als 2020!

Kanarische Inseln – Im vergangenen September wurden auf den Kanarischen Inseln insgesamt 613.951 internationale Fluggäste auf den acht Flughäfen registriert. Das sind 517 % mehr als im September 2020 aber immer noch 44,2 % weniger als im September 2019. Die Daten stammen von Turespaña und wurden heute veröffentlicht.

Das Archipel konnte 11,2 % aller internationalen Passagiere in Spanien empfangen. Die meisten Gäste landeten auf den Balearen (23,2 %) gefolgt von Madrid (19 %) und Katalonien (18 %).

Rechnet man die ersten neun Monate des laufenden Jahres zusammen, so wurden auf den Kanarischen Inseln insgesamt 2.372.988 internationale Fluggäste registriert. Verglichen mit 2020 ist dies ein Verlust von 29 % und verglichen mit 2019 sogar ein Verlust von 79,9 %.

Die meisten Passagiere registrierte man im September am Flughafen Teneriffa Süd, dort waren es 237.865 und somit 378 % mehr als 2020 aber 33,7 % weniger als 2019. Gran Canaria belegt den zweiten Platz mit 154.035 internationalen Fluggästen und Fuerteventura den dritten Platz mit 109.944 internationalen Fluggästen.

Ministerin und Daten in Spanien

Für die Tourismusministerin von Spanien, Reyes Maroto, war es wichtig zu betonen, dass die Zahlen genau das widerspiegeln, dass Spanien „in die richtige Richtung geht“. Zudem seien diese Zahlen ein Beleg dafür, dass die Erholung des Tourismussektors in Spanien „solide ist und sich Monat für Monat verbessert“. Für Maroto belegt dies auch, dass „Spanien als ein sicheres und hochqualitatives Reiseziel wahrgenommen wird, indem man einige Tage Ruhe genießen kann“.

Sie bekräftige auch, dass aufgrund des Fortschritts bei den Impfkampagnen in Spanien und der EU eine „Gewissheit“ für Reisende zurückgekehrt ist, dies hilft dabei, den Tourismus wiederzubeleben.

Die wichtigsten Quellenländer für Spanien waren im September Großbritannien (877.108) mit einem Rückgang von 62,8 % verglichen zum September 2019 und Deutschland (821.853) mit einem Rückgang von 39,7 % verglichen zu 2019. Es folgen Italien (428.661), Frankreich (394.856), Niederlande (379.636), Belgien (221.965), Schweiz (206.221), Portugal (144.169), Irland (129.105), Dänemark (109.825) und Polen (99.157). – TF

Weitere Links zum Thema:
Flüge vergleichen und sparen
Hotels vergleichen und sparen
Pauschal nach Gran Canaria
Mit Gutscheinen für die Reise sparen
Mietwagen vergleichen und sparen

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge