Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Spanien gilt in Deutschland nicht mehr als Hochinzidenz Gebiet

Deutschland / Spanien – Das Außenministerium der Bundesrepublik Deutschland hat Spanien als gesamtes Land in seiner Risikobewertung bezüglich des Coronavirus herabgestuft. Spanien gilt nicht mehr als „Hochinzidenz Gebiet“, sondern nur noch als Risikogebiet. Diese Änderung tritt ab dem 21. Februar 2021 in Kraft.

So teilte es das Außenministerium auf der eigenen Webseite (hier klicken) mit. Nun ist es auch Spaniern wieder möglich nach Deutschland einzureisen, allerdings ist ein negativer Coronatest und eine Quarantäne erforderlich.

Der Grund für diese Änderung ist die positive Entwicklung in Spanien bezüglich der täglichen Neuinfektionen.

Ob die Kanarischen Inseln in den kommenden Tagen (ca. 10 bis 14) dann wieder komplett von der Liste der Risikogebiete gestrichen werden, dies hängt ggf. von der 7-Tage-Inzidenz ab. Diese ist gestern ja erstmals seit Monaten unter den Schwellenwert von 50 gefallen. Dieser gilt ja bisher für die Einstufung als Risikogebiet. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren
Zusätzliche Coronastatistik für Kanaren mit Inzidenzen etc. bis Gemeindeebene
Weitere Statistiken gibt es zudem hier auf cvcanarias.com

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Das älteste Kreuzfahrtschiff der Welt, die „Sea Cloud“ ist bald in Las Palmas

admin

Condor & AirBerlin bald ohne gratis Getränkeangebot – Der Kunde will es so

admin

Corona Update Kanaren: Statistik bewegt sich wie die letzten Tage weiter…

admin