TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren im September um 8,84% gesunken!
Bild Info: Arbeitsämter - BILD: Archiv

Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren im September um 8,84% gesunken!

Kanarische Inseln – Die Zahl der Arbeitslosen auf den Kanaren sank im vergangenen September um 20,699 Personen gegenüber dem Monat August und damit um 8,84 %. Insgesamt sind aktuell auf den Kanaren 213.558 Personen ohne Arbeit, dies geht aus den aktuellen Daten des Arbeitsministeriums hervor. Vergleicht man die Zahlen mit dem August 2020, so sank die Zahl der Arbeitslosen ebenfalls stark, um 40.722 Menschen, also um 16,01 %.

Schaut man in die beiden Provinzen der Kanarischen Inseln, so verlief der September ziemlich ähnlich, mit leicht besseren Daten für die Provinz Las Palmas. In Las Palmas sank die Zahl der Arbeitslosen um 8,93 % (10.847 Personen), dort sind aktuell noch 110.623 Arbeitslose registriert. In Santa Cruz de Tenerife sank die Zahl um 8,74 % (9.852 Personen), hier gibt es noch 102.035 Arbeitslose.

Wie eigentlich schon immer ist der Anteil an arbeitslosen Frauen (121.730) verglichen zum Anteil an arbeitslosen Männern (91.828) auf den Inseln deutlich höher. Von allen Arbeitslosen sind 12.830 Personen unter 25 Jahre alt, auch diese Zahl sank um fast 2.000 Personen.

Weiterhin ist der Dienstleistungssektor (inkl. Tourismus) der Sektor, in dem die Zahl der Arbeitslosen am höchsten liegt, hier fehlen 164.010 Jobs und damit 17.207 weniger als im Vormonat. Das Baugewerbe folgt auf Platz zwei mit 20.085 Arbeitslosen. In die Gruppe der Personen ohne vorherige Beschäftigung fallen derzeit 16.793 Personen, dann folgt die Industrie mit 8.106 Arbeitslosen. In der Landwirtschaft fehlen 4.564 Stellen. Damit sank in allen Bereich die Zahl der Menschen ohne Arbeit.

In ganz Spanien gab es einen historischen Rückgang von 76.113 Arbeitslosen, so viele wie noch nie in einem September. Aktuell sind noch 3.257.802 Menschen im Land ohne Arbeit. Es ist der niedrigste Wert seit Februar 2020. Damit hat man nun das Niveau von vor der Pandemie erreicht.

Rückgang auch beim ERTE

Auf den Kanarischen Inseln gab es auch einen deutlichen Rückgang bei Personen im ERTE-Programm. Verglichen mit dem August sank die Zahl der Personen im ERTE um 21,38 % auf nun noch 28.619. Das sind also 7.786 weniger als noch vor einem Monat. Schaut man in die anderen Regionen, so liegen die Kanarischen Inseln derzeit auf dem vierten Platz. Die meisten Menschen im ERTE findet man in Katalonien (47.949), in der Comunidad Madrid (45.192) und in Andalusien (30.969). Trotzdem sind die Kanaren bei den Prozentwerten immer noch am schlimmsten betroffen, jeder Achte Angestellte befindet sich noch im ERTE, also etwa 12 % der Angestellten. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge

TUI Mini Bannare