Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesundheitNews

2 neue Affenpocken-Fälle und neues Protokoll des Ministeriums veröffentlicht

Kanarische Inseln – Das Gesundheitsministerium der Kanaren berichtet darüber, dass seit gestern 2 neue Fälle mit Affenpocken bestätigt wurden. Heute wurden 4 neuen mögliche Fälle zur Testung aufgenommen. Unterdessen hat das Gesundheitsministerium von Spanien das Protokoll zur Kontrolle der Affenpocken überarbeitet. Ab sofort gelten neue Empfehlungen. Darunter auch die Verwendung eines Kondoms bei sexuellen Praktiken, für mindestens 12 Wochen nach dem Ende der Ansteckung. Zudem gelte weiterhin, dass Menschen, die infiziert sind, in Isolation gehen sollte, bis die Pusten verschwunden sind. Man solle sich auch nicht mit Mitbewohnern gemeinsam im gleichen Raum aufhalten oder die gleichen Stoffe verwenden. Kontakt zu Menschen und Tieren soll in jedem Fall vermieden werden. Das Haus dürfe man nur verlassen, wenn man einen Arzt aufsuchen muss.

Engere Kontakte der infizierten Personen müssen aber weiterhin nicht in Quarantäne. Es wird jedoch geraten, einmal täglich für 3 Wochen lang die Körpertemperatur zu messen. Sollte diese steigen, ist ein Arzt zu konsultieren.

Daher lauten die heutigen Daten zum Affenpockenvirus wie folgt:
– 62 bestätigte Fälle, 41 auf Gran Canaria und 21 auf Teneriffa.
– 4 wahrscheinliche Fälle mit noch ausstehendem Testergebnis, 2 auf Gran Canaria und 2 auf Teneriffa.
– 3 Verdachtsfälle mit noch ausstehendem Testergebnis, zwei auf Teneriffa und einer auf Gran Canaria.
– 35 Fälle ausgeschlossen (negativ).

Das Gesundheitsministerium erinnert daran, dass Menschen mit Symptomen, die mit einer Affenpocken-Erkrankung einhergehen, 012 (928 301 012 oder 922 470 012) anrufen sollten, wo sie darüber informiert werden, was sie tun sollten und an welche Hilfsquelle sie sich wenden können. Denken Sie daran, dass dieser Service jeden Tag im Jahr rund um die Uhr in Betrieb ist. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
ALLE Artikel zum Thema Affenpocken hier

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Drogenbande schmuggelte Kokain über den Hafen von Las Palmas auf die Insel – Gesprengt

admin

Der Ausnahmezustand in Spanien wird ggf. um 15 Tage verlängert

admin

Leiche in Wohnung am Las Canteras entdeckt

admin