Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Kultur, Events & AktionenNews

Älteste Münze der Kanarischen Inseln wurde entdeckt

Las Palmas – Der Geschäftsmann und Numismatik-Enthusiast Santiago M. Medina Gil hat nach 30 Jahren Forschung die erste für die Kanarischen Inseln geprägte Münze identifiziert. Er fand diese Münze in den 1980er-Jaren auf einem Antiquitätenmarkt in Las Palmas de Gran Canaria, zusammen mit anderen „schlecht erhaltenen Münzen, die niemand wollte“.

Laut Cabildo de Gran Canaria ist es die größte Entdeckung der kanarischen Numismatik in den letzten Jahrzehnten. Die entdeckte Münze stammt aus der Zeit der katholischen Könige und ist laut Cabildo die erste jemals für die Kanaren „geschnitzt“ Münze. Am 19. Mai 2022 werden von dieser Münze Bilder im Museum Cueva Pintada ausgestellt, zudem kommt ein Buch von Medina Gil über seine Entdeckung und über die Numismatik auf den Kanaren heraus. Es trägt den Titel „Canarias – Monedas y resello. Siglos XIV-XVIII“.

Die Universitäten Las Palmas und La Laguna bestätigten die Echtheit der gefundenen Münze.

Zu seinem Fund erklärte Gil, dass die Münzen „so schlecht erhalten waren, dass niemand sie haben wollte“. Belegen konnte er die Echtheit der Münze durch einen Hinweis, den er in einem Dokument des Cabildo del Real Las Palmas fand, darin wurde die Münze beschrieben und die Lizenz für das Schnitzen erteilt.

Das Besondere an der Münze ist, dass man bisher davon ausgegangen war, dass die ersten Münzen auf den Kanaren aus der Eroberungszeit stammen würden. Diese Münze stamme aber aus dem Beginn des 16. Jahrhunderts. Die Zugehörigkeit zur Kirche war damals ein besonderer Akt, daher belegt die Münze auch, dass man damit versucht hatte, „die Zugehörigkeit der Kanaren zur katholischen Krone, die damals die Kastilische Krone stellte, zu stärken“.

Das Cabildo gab an, dass Medina 13 Exemplare von Münzen dieses Typs untersucht habe. Einige sind Teil von Sammlungen der Museen und einige wurde an Privatpersonen versteigert. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Gran Canaria History: Bis zum 18. Jahrhundert gab es die „eigene Währung“ auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

2,4% mehr Touristen, Russen sogar mit Zuwachs von über 62%!

admin

18-Jähriger Einbrecher bei frischer Tat geschnappt

admin

Erneute Q-Award Auszeichnung für den Playa Las Canteras

admin