Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Guiniguada-Brücke beschädigt! Durchfahrt auf GC-3 für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen untersagt!

Las Palmas – Das Cabildo de Gran Canaria hat den Schwerlastverkehr für die Guiniguada-Brücke auf der GC-3 gesperrt. Der Grund für diese Sperrung liegt darin, dass es diverse Schäden an den Spannern der Brücke gibt. So erklärte es der zuständige Minister für öffentliche Arbeiten, Miguel Ángel Pérez, gestern auf einer Pressekonferenz. Es handelt sich um eine „vorbeugende Maßnahme“, weil die „Sicherheit über allem steht“, so der Minister.

Betroffen sind demnach alle Fahrzeuge, deren Gesamtgewicht 3,5 Tonnen überschreitet. Der betroffene Abschnitt liegt zwischen Lomo Blanco und 7 Palmas. Leichtere Fahrzeuge dürfen die Strecke jedoch wie gewohnt nutzen, dass „die Sicherheit gewährleistet ist“.

Die Schäden an der Brücke wurden bei einer Routinekontrolle am 30. Juni 2022 festgestellt. Die notwendigen Arbeiten würden „unverzüglich“ beginnen, ohne dass Verkehrssperrungen eingerichtet werden müssen.

Es gibt für schwere Fahrzeuge verschiedene Möglichkeiten, die Brücke zum umfahren. Entsprechende Signalisierungen sollen eingerichtet werden. Für die Fahrtrichtung nach Norden wird eine Umleitung auf die GC-31 in Richtung Avenida Maritima oder durch das Zentrum von Las Palmas über die GC-110 eingerichtet. Für die Fahrtrichtung nach Süden wird eine Umleitung über die GC-23 eingerichtet, ab dem CC La Ballena bis zum Hospital Doctor Negrín und dem Tunnel Julio Luengo. Von dort erreicht man alle anderen Straßen inklusive der GC-2.

Diese Umleitungen und Sperrungen für schwere Fahrzeuge bleiben „unbefristet“ bestehen. Alle zwei Tage findet ein entsprechendes Sicherheitstreffen inklusive Guardia Civil und lokaler Polizei statt. Aktuell hat man diesbezüglich etwas Glück, denn durch die Sommerferien wird deutlich weniger Verkehr erwartet. Aufgrund der Lage wurden die Sanierungsarbeiten im Tunnel Julio Luengo unterbrochen, damit dieser permanent nutzbar ist. Zudem werden geplante Asphaltierungsarbeiten auf der Avenida Maritima verschoben.

Die Guiniguada Brücke wurde im Jahr 2003 für den Verkehr freigegeben und ist 288 Meter lang. Die Höhe wird mit 100 Metern angegeben. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Verteidigungsminister: Suche nach Soldaten des Hubschrauberabsturzes geht weiter

admin

Coronavirus: Patienten geht es weiter gut – Keine Neuinfektionen im Umfeld der Patienten

admin

leichter Rückgang der Arbeitslosenzahlen im Februar um 0,41%

admin