Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesellschaftNewsWirtschaft & Branchen

Jugendarbeitslosigkeit der Kanaren so niedrig wie seit über 20 Jahren nicht, aber…

Kanarische Inseln – Das Jahr 2021 endete auf den Kanarischen Inseln mit 12.484 jungen Menschen unter 25 Jahren in der Arbeitslosigkeit, dies entspricht 6 % der Gesamtzahl der Arbeitslosen auf den Kanarischen Inseln. Allerdings ging die Zahl der jungen Arbeitslosen deutlich zurück. Das Jahr 2020 endete mit 22.600 jungen Menschen ohne Arbeit, bedeutet also, dass binnen eines Jahres diese Zahl um gut 45 % gesunken ist.

So gute Werte hatte der kanarische Arbeitsmarkt seit über 20 Jahren nicht mehr, wenn es um die Jugendarbeitslosigkeit geht. Im Jahr 2000 gab es zum Jahresende 12.453 junge Arbeitslose auf den Kanarischen Inseln, seither stieg diese Zahl fast jedes Jahr an. Den Rekord markierte bis dato das Jahr 2009 mit einer Gesamtzahl von 28.438 jungen Arbeitslosen. Danach ging es wieder abwärts auf gut 14.000 Arbeitslose junge Menschen im Jahr 2019, dann schlug die Pandemie zu und alles änderte sich.

Allerdings gibt es an den guten Zahlen auch etwas Negatives! Denn, wie die Gewerkschaft CCOO erklärt, seien die Arbeitsverträge besonders für junge Menschen eher temporär und prekär. Besonders schlecht geht es dabei den ganz jungen Menschen unter 20 Jahren, dort haben etwa 95 % der Angestellten nur einen Vertrag auf Zeit. Dies „führt zu Ungleichheit, Verwundbarkeit und Armut“, so Esther Martín von der CCOO. Sie fordert daher von der lokalen Regierung spezifische Maßnahmen zur Eingliederung von jungen Menschen in den Arbeitsmarkt. Wenn man die Daten genau analysiert, sind diese weiterhin „blutig“, so Martín. Ein weiteres Problem, welches sich bei den Arbeitsverträgen zeigt, ist, dass junge Menschen keine Familienplanung mit Kindern mehr haben, das wiederum kann zu massiven Problemen in der Demografie und damit im Rentensystem führen.

Trend gibt es im ganzen Land

Einen ähnlichen Trend gab es auch im ganzen Land. Die Jugendarbeitslosigkeit sank erstmals in 13 Jahren unter 30 % und lag am Jahresende bei 29,2 %. Allerdings ist Spanien nach wie vor eines der Länder der EU mit der höchsten Arbeitslosenquote bei Menschen unter 25 Jahren. Lediglich Griechenland liegt in der EU noch schlechter und weist eine Jugendarbeitslosigkeit von 39 % aus. Die geringste Jugendarbeitslosigkeit gibt es übrigens in Holland, dort liegt diese bei nur 6 %. – MF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

40% mehr Königsnattern gefangen als vor einem Jahr

admin

Coronavirus Update Kanaren: Tag 3 in Folge ohne Todesfälle

admin

Pilotenschule für Hubschrauber im Süden von Gran Canaria geplant

admin