Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesundheit

Kanaren kaufen neue Medikamente zur Behandlung von COVID-19

Lesedauer 2 Minuten

Kanarische Inseln – Das Gesundheitsministerium der Regierung der Kanarischen Inseln meldet den Erwerb neuer monoklonaler Antikörperbehandlungen zur Behandlung von COVID-19. Dies sind neue antivirale therapeutische Alternativen für die SARS-CoV-2-Infektion, die von der spanischen Agentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte zugelassen wurden und deren Kauf diese Woche formalisiert wurde.

Die Behandlungen werden allerdings zunächst nur begrenzt verfügbar sein. Daher liegt es zunächst immer im Ermessen der Klinik, ob eine solche Behandlung bei dem entsprechenden Patienten angewendet werden wird. Die Behandlung mit diesen Medikamenten ist auch für Corona-Patienten vorgesehen, die eine leichte bis mittelschwere Erkrankung haben, aber nicht ins Krankenhaus müssen, jedoch zu den Hochrisikopatienten gehören.

Bei den entsprechenden Medikamenten handelt es sich um Ronapreve und Sotrovimab, die bestellen Chargen haben die Regierung 642.500 Euro gekostet. Ersteres Medikament wird für Krankenhauspatienten verwendet, die nicht an der Omicron Variante leiden, Omicron Patienten erhalten hingegen das zweite Medikament.

Für die Verwendung von diesen Medikamenten gilt eine Reihe von Hochrisikopatienten, die priorisiert werden müssen:
– Empfänger von Stammzelltransplantationen oder CAR-T
– Empfänger solider Organtransplantationen
– Primäre Immundefekte: kombiniert und von B-Zellen, bei denen eine fehlende Impfreaktion nachgewiesen wurde.
– Immunsuppressive Behandlung mit biologischen Immunmodulatoren
– Mukoviszidose
– Down-Syndrom mit 40 Jahren oder älter

Darüber hinaus erhalten die Kanarischen Inseln ein neues Medikament Paxlovid® (Nirmatrelvir und Ritonavir), ein neues Medikament, das vom spanischen Gesundheitsministeriums erworben wurde, das an alle Gesundheitsdienste zur Behandlung von Patienten außerhalb des Krankenhauses mit leichter bis mittelschwerer Erkrankung verteilt wird. Es wird bei allen Personen ab 12 Jahren, die mindestens 40 Kilogramm wiegen, verwendet. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Coronavirus auf den Kanaren
Impfplan: Alles zum laufenden Prozess bei den Impfungen bezüglich des Coronavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Torres in Madrid im Gespräch mit Ministerin Ribera über Projekte aus EU-Geldern

admin

Wissenschaftler entdecken 298 „Sex-Spots“ in den Dünen von Maspalomas

admin

Personen unter 55 Jahren müssen wohl bis zu 6 Monate auf Corona-Impfung warten

admin