Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Guardia Civil streckt Angreifer einer Minderjährigen durch Beinschuss nieder

Der Mann bedrohte das Kind der Ex-Partnerin mit einem Schraubenzieher am Hals.

Arucas – Am gestrigen Montag hat ein 27-jähriger Mann in Arucas versucht, die Tochter seiner Ex-Partnerin zu töten. Daraufhin wurde der junge Mann von der Guardia Civil per Beinschuss niedergestreckt. Die Ereignisse fanden in der Calle Fuerteventura statt, heiß es im Polizeibericht. Der Mann hatte sich seiner Ex-Partnerin genähert, obwohl ihm dies polizeilich untersagt war. Er wurde rechtskräftig wegen sexistischer Gewalt gegen seine Ex-Partnerin verurteilt und daraufhin gab es das Annäherungsverbot. Dafür wurde dem Mann eine Fußfessel angelegt, als er diese entfernt hatte, ging der Alarm bei der Guardia Civil ein.

Als die Beamten sich der letzten bekannten Position näherten und der Mann diese bemerkte, versuchte er in seinem Auto zu fliehen und widersetzte sich damit dem polizeilichen Zugriff. Letztendlich prallte der Mann dann gegen ein anderes Fahrzeug und flüchtete aus seinem Wagen. Er bedrohte das Leben der minderjährigen Tochter mit einem am Hals angelegten Schraubenzieher. Er würde zustechen, wenn die Polizei sich nähern würde. Einer der Beamten behielt die Nerven und schoss dem Mann ins Bein, daraufhin sackte er zusammen und konnte festgenommen werden. Kurz danach wurde er von einem Notarzt betreut.

Der Mann muss sich nun wegen Verletzung einer Schutzanordnung, Morddrohung gegen Minderjährige, Angriff auf Polizisten, rücksichtsloses Fahren vor Gericht verantworten. Die Strafe wird wohl entsprechend ausfallen. – TF

Gemütliche Abende auf dem Sofa? Hier ein passendes Angebot dazu

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

41-Jähriger Mann wegen schweren Raubüberfällen in Maspalomas verhaftet

admin

Mehr als 200 Autoeinbrüche in Santa María de Guía & Gáldar aufgeklärt

admin

Versuchter Polizistenmord – Junger Brite auf freiem Fuß

admin