Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & UmweltTechnik & Wissenschaft

Unternehmen der E-Roller in San Bartolomé de Tirajana warnt vor Rechtsstreit

Man würde von der Gemeinde schlecht behandelt werden.

San Bartolomé de Tirajana – Nachdem die touristische Gemeinde im Süden der Insel die ‚illegalen‘ E-Roller von den Straßen geholt hat, beklagt sich nun der Eigentümer des Unternehmen Spadimur Mobility Canarias, Juan Ochando darüber, dass sein Unternehmen durch die öffentliche Hand schlecht behandelt wurde und warnt vor einer rechtlichen Auseinandersetzung gegen die Gemeinde.

Das Unternehmen hat in nur vier Monaten der Tätigkeit mehr als 2.000 Ausleihungen von E-Rollern in der Gemeinde durchgeführt, die inkludierte auch kostenfreie Angebote. Dies führte dazu, dass die Roller überall herumstanden. Nachbar und Touristen beschwerten sich über die „Unordnung“, welche durch die wild abgestellten E-Roller entstand.

Die Gemeinde habe deshalb reagiert, weil man aufgrund der Beschwerden festgestellt hatte, dass die E-Roller illegal in der Gemeinde angeboten werden.

Ochando hat indessen gesagt, dass er bereits vor Wochen 20.000 Euro an die Gemeinde gezahlt habe, weil es schon vor Wochen um 400 E-Roller ging, die durch die Polizei entfernt wurden und er habe nach Anordnung auch die Roller entfernt. Er versicherte, dass man ein Büro in der Gemeinde betreibt, aber bisher nur Ärger mit der Gemeindeverwaltung hatte, er habe das Gefühl, dass diese Verwaltung sich klar gegen nachhaltige Mobilität positioniert. Er gab an, dass man der Gemeinde 90 Stationen innerhalb der Gemeinde vorgeschlagen habe, wo die E-Roller geparkt und abgestellt werden könnten, dieser Vorschlag wurde jedoch völlig ignoriert.

„Wir haben mehr als 50.000 E-Roller auf den Straßen von Madrid, Murcia, Málaga, Sevilla, Santa Cruz de Teneriffa und in Adeje, und in allen Gemeinden von Lanzarote; wir verstehen nicht, warum man uns hier die Tür verschließt, ich hoffe, dass wir die Dinge mit dem Stadtrat wieder in Ordnung bringen“, so Ochando in einem Statement. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Mit illegalen E-Rollern kommt in San Bartolomé de Tirajana ein weiterer „Schandfleck“ weg, vom 20.10.2023

Neues Angebot für chillige Runden hier entdecken

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

46-jähriger Mann in Maspalomas verhaftet weil er eine Straftat vorgetäuscht hat

admin

Karneval Maspalomas 2022 – Stände rund ums CC Yumbo wurden versiegelt

admin

Verano Canarias 2012 – 38 Tiqueteros & 5 Prostituierte bei Razzia aufgedeckt

admin