Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

🟡 Wetterwarnung wegen Calima auf 3 Inseln der Kanaren herausgegeben

Für Gran Canaria startet die Warnung erst heute Abend!

Lesedauer < 1 Minute

Kanarische Inseln – Wie des Öfteren in diesem Winter gibt es ein zweigeteiltes Bild beim Wetter auf den Kanarischen Inseln. Die westlichen Inseln haben Regenfälle und in den Höhenlagen von La Palma und Teneriffa auch Schneefälle und auf den östlichen Inseln drängt wieder ein Calima auf die Inseln.

Der staatliche Wetterdienst AEMET hat für die Inseln Lanzarote, Fuerteventura und Gran Canaria eine Wetterwarnung der Stufe GELB herausgegeben. Diese betrifft eine starke Staubbelastung in der Luft. Die Sichtweite kann auf unter 3.000 Meter fallen. Wobei das Risiko dafür auf Gran Canaria mit bis zu 40 % am geringsten ausfällt.

Die Wetterwarnung für Fuerteventura und Lanzarote ist bereits aktiv, Gran Canaria folgt heute Abend ab 21 Uhr. Auch am morgigen Montag ist diese Wetterwarnung für die drei Inseln aktiv, wobei auf Gran Canaria wohl nur bis 21 Uhr. Die beiden anderen Inseln werden wohl länger mit dem Calima zu tun haben.

Auf Lanzarote gab es gestern schon negative Auswirkungen durch den Calima, einige Flüge mussten umgeleitet werden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Wetter: Calima, warm, trocken, staubig, was ist das genau?

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Graffiti „huldigt“ dem Coronavirus an der GC-1 – Patienten auf den Kanaren geht es gut

admin

Cabildo hält die Studie zur Zugstrecke für „gewagt“ da Aspekte nicht berücksichtigt wurden

admin

Kanaren setzten Strafen für Nutzung von Ferienapartments zu Wohnzwecken aus

admin