Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Regionale InfosNatur & UmweltReisen & Tourismus

Whale Watching auf den Kanarischen Inseln

Was muss man über Walbeobachtung wissen?

Die Kanarischen Inseln sind ein Paradies für Naturliebhaber und Abenteurer. Eine der beliebtesten Aktivitäten ist das Beobachten von Walen und Delfinen entlang der Küste. Hier finden Sie eine Übersicht der besten Orte und Zeiten, um Wale auf den kanarischen Inseln zu beobachten und welche Arten von Walen sie dort beobachten können.

Die besten Orte auf den kanarischen Inseln, um Wale zu beobachten
Einer der besten Orte auf den Kanaren ist die Insel La Palma, wo man immer wieder Delfine und Wale beobachten kann. Auch die Insel Teneriffa ist ein beliebtes Ziel für Walbeobachtungstouren. Beim Whale Watching Teneriffa können Sie verschiedene Arten von Walen sehen, darunter Buckelwale, Finnwale und Pottwale. Auch bei einem Urlaub auf Gran Canaria lassen sich Wale beobachten. Hier gibt es mehrere Unternehmen, die Whale Watching Touren anbieten. Die Touren starten in Puerto de Mogán und nehmen Sie mit auf eine Reise entlang der Küste des Südwestens der Insel. Dort haben Sie die Chance, verschiedene Arten von Walen zu sehen, darunter Blauwale und Orcas. Auch Fuerteventura bietet viele Möglichkeiten für Whale Watching-Touren. Es gibt mehrere Unternehmen, die Touren rund um die Insel anbieten und Ihnen ermöglichen, verschiedene Arten von Walen zu beobachten – vom Zwergwal bis hin zum Orca. 
 
Gibt es bestimmte Zeiten des Jahres, in denen man Wale besser sehen kann als zu anderen Zeiten?
In der Regel ist die beste Zeit für Walbeobachtung von Mai bis September. Dies liegt daran, dass die meisten Arten von Walen während dieser Monate nach Nahrung suchen und sich daher häufiger in Küstennähe bewegen. Einige Arten wie Buckelwale und Finnwale sind jedoch ganzjährig vor der Küste zu finden. Wenn Sie eine Whale-Watching-Tour unternehmen möchten, sollten Sie auch bedenken, dass die Sichtbarkeit der Tiere je nach Wetterbedingungen variieren kann. Daher ist es ratsam, einen Tag mit ruhigem Meer und Sonnenschein zu wählen, um die bestmögliche Erfahrung zu machen.

Was macht den Reiz beim Whale Watching aus?
Whale Watching ist ein beliebtes Freizeitvergnügen, da es eine einzigartige Gelegenheit bietet, die faszinierende Welt der Wale zu erleben. Es gibt viele verschiedene Arten von Walen, die man beobachten kann, darunter Buckelwale, Pottwale und Orcas. Diese Tiere sind sehr intelligent und sozial und haben eine lange Geschichte in der menschlichen Kultur. Whale Watching ist auch eine großartige Möglichkeit, um mehr über diese wundervollen Tiere zu erfahren. Viele Whale Watching Touren bieten Führungen an, bei denen man mehr über die Lebensweise der Wale erfährt und ihre Verhaltensweisen beobachtet. Aufgrund des schönen Wetters in den Sommermonaten ist Whale Watching auch eine tolle Möglichkeit, um draußen an der frischen Luft zu sein und die Natur zu genießen. 
 

Was muss man über Walbeobachtung wissen?

Bei der Walbeobachtung sollten Sie eine Reihe von Dingen beachten, um ein optimales Erlebnis zu garantieren:

  1. Informieren Sie sich unbedingt über die Gesetze und Vorschriften des jeweiligen Landes oder Gebiets zu kennen, in dem Sie Wale beobachten möchten.
  2. Nehmen Sie eine geeignete Ausrüstung wie beispielsweise Ferngläser oder ein Teleskop mit, um die Wale gut beobachten zu können.
  3. Es ist hilfreich, grundlegende Kenntnisse über die verschiedenen Arten von Walen zu haben, um sie besser identifizieren zu können.
  4. Wenden Sie sich an erfahrene Guides oder Walbeobachtungs-Organisationen, um die besten Orte und Zeiten für Walbeobachtungen zu erfahren. 
  5. Nehmen Sie warme Kleidung mit und ziehen Sie auf dem Boot festes Schuhwerk an.

Welche Arten von Wale kann man beobachten?
An dieser Stelle muss beachtet werden, Delfine gelten auch als Wale! Rund um die Kanarischen Inseln kann man so 27 Arten an Walen und Delfinen beobachten. Neben den Bartenwalen (Mysticeti), die sich überwiegend durch Filtern von Plankton und kleinen Schwarmfischen ernähren, gibt es die räuberisch lebenden Zahnwale (Odontoceti). Die vorkommenden Walarten (ohne Delfine) auf den und um die Kanarischen Inseln sind: Atlantischer Nordkaper (Eubalaena glacialis), Blauwal (Balaenoptera musculus), Brydewal (Balaenoptera edeni), Buckelwal (Megaptera novaeangliae), Finnwal (Balaenoptera physalus), Nördlicher Zwergwal (Balaenoptera acutorostrata), Seiwal (Balaenoptera borealis), Blainville-Schnabelwal (Mesoplodon densirostris), Cuvier-Schnabelwal (Ziphius cavirostris), Gervais-Zweizahnwal (Mesoplodon europaeus), Kleiner Pottwal (Kogia sima), Pottwal (Physeter macrocephalus) und der Zwergpottwal (Kogia breviceps). Leider kommt es auch immer wieder vor, dass ein Tier angespült wird, welches in den Gewässern der Kanaren verwendet ist.

Welche Ausrüstung brauche ich für eine Whale Watching Tour?
Eine Whale Watching Tour ist ein unvergessliches Erlebnis. Um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung machen, sollten Sie sich vorab gut ausrüsten. 
Zuallererst benötigen Sie eine warme und wasserdichte Kleidung, da es an Bord des Bootes ziemlich kalt werden kann. Ein Paar bequeme Schuhe mit rutschfester Sohle ist ebenfalls empfehlenswert, um Ihnen Halt zu geben. 
Auch Sonnencreme und Kopfbedeckung sollten nicht vergessen werden, da die Sonne auf dem offenen Meer sehr stark sein kann. Ein Fernglas ermöglicht es Ihnen außerdem, die Wale in ihrem natürlichen Lebensraum besser zu beobachten. 
Eine Kamera oder Videokamera ist ebenfalls hilfreich, um dieses unvergessliche Erlebnis für immer festzuhalten. Vergessen Sie schließlich nicht etwas zu trinken und Snacks mitzunehmen – besonders wenn die Tour länger als geplant dauert!

Ähnliche Beiträge

Invasive Art: 700KG Mosambik-Buntbarsch aus dem Charco Maspalomas gefischt

admin

Notfallbauarbeiten nach gut 10 Monaten an der Av. Maritima fast abgeschlossen

admin

15 Jahre Television Canaria – Herzlichen Glückwunsch!

admin