Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

Am Karfreitag zieht die nächste Kaltfront mit Regen im Gepäck über die Kanaren

La Palma und Teneriffa erwarten die stärksten Regenfälle.

Kanarische Inseln – Die Wetteraussichten für die Ostertage sind durchwachsen. Die Wetterfrösche geben in einer ersten Prognose an, dass am Karfreitag eine neue Kaltfront das Archipel treffen wird. Diese Kaltfront wird von Westen nach Osten über die Kanaren hinwegziehen und wieder Regen im Gepäck haben. Die Regenfälle werden insbesondere die westlichen und nördlichen Gebiete der Inseln betreffen. Einhergehend mit dem Regen können auch die Temperaturen wieder leicht absinken.

Die stärksten Regenfälle erwarten die Experten auf den Nordhälften der Inseln La Palma und Teneriffa, hier speziell in der ersten Tageshälfte. Auch der Wind wird wieder zunehmen, in den Höhenlagen kann es zu sehr starken Windböen kommen. Wobei auch hier Teneriffa die wohl stärksten Böen abbekommen wird. Der Wellengang wird zunehmen und man rechnet vereinzelnd mit Wellen, die bis zu 5 Meter hoch werden können.

Bevor der Regen die Inseln erreichen wird, wird es am morgigen Donnerstag aber wohl einen schönen und sonnigen Tag auf den Kanarischen Inseln geben. Erst ab dem Nachmittag verstärken sich die Winde und ab Mitternacht könnte die Regenfront dann langsam aber sicher La Palma erreichen. – TF

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

Über 4 Millionen Fluggäste im November 2022 auf den Kanaren registriert!

admin

Corona Update Kanaren: Rekord bei Tests! 2,5x mehr als sonst, aber eine Trendwende?

admin

Seit Dienstag keine neuen Affenpocken-Fälle auf den Kanaren!

admin