Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Mann am Playa de Mogán gestorben

Der Unfall ereignete sich gegen 16:29 Uhr.

Lesedauer < 1 Minute

Mogán – Am Playa de Mogán ereignete sich heute ein tragischer Vorfall, bei dem ein Mann im Alter von 56 Jahren starb. Der Unfall ereignete sich gegen 16:29 Uhr, dies war der Zeitpunkt des Notrufes in der Notrufzentrale 1-1-2. Der Notruf berichtete davon, dass ein Rettungsschwimmer einen Mann aus dem Wasser gezogen hatte, der bewusstlos in einem Felsgebiet gesichtet wurde. Entsprechende Rettungskräfte wurden mobilisiert.

Augenzeugen zufolge begannen der Rettungsschwimmer und andere Badegäste mit Herz-Lungen-Wiederbelebungsmanövern und setzten bei dem Mann, der einen Herz-Stillstand erlitt, einen Defibrillator ein. Bei der Ankunft am Playa de Mogán fuhr das Gesundheitspersonal des Krankenwagens mit einfachen und fortgeschrittenen Wiederbelebungsmanövern fort, doch leider wurden keine Ergebnisse erzielt und der Tod des Badegastes wurde letztendlich bestätigt.

Feuerwehrleute und freiwillige Helfer des Katastrophenschutzes arbeiteten zusammen, um der betroffenen Person zu helfen, während Beamte der örtlichen Polizei für die Sicherung des Gebiets verantwortlich waren, um das Eingreifen der Rettungsdienste zu erleichtern. Die Guardia Civil übernahm ihrerseits die Obhut der Leiche bis zum Eintreffen der Justizbehörde und leitete die entsprechenden Verfahren zur Klärung der Umstände des Vorfalls ein. – TF

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

169.012 Euro für den Tod von Francisco im Jahr 1996

admin

Erneuter Steinschlag auf der GC-500 bei Mogán lähmt die Reperaturen, Straße bleibt geschlossen

admin

GC-500 geht in den Besitz der Gemeinde Mogán über, Renovierungen werden eingeleitet

admin