Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Mann stirbt nach Sturz in die Fataga-Schlucht aus 20 Metern Höhe

Fataga – Laut einem Bericht der Notrufzentrale 1-1-2 ist in der letzten Nacht ein 69 Jahre alter Mann durch einen Sturz in die Fataga-Schlucht ums Leben gekommen. Er war aus einer Höhe von etwa 20 Metern in die Schlucht gestürzt. Dies ereignete sich kurz nach Mitternacht. Laut weiteren Angaben konnte der Mann von der Feuerwehr an der Unfallstelle noch lebend geborgen werden und er wurde in das Klinikum San Roque Maspalomas gebracht, dort erlag er dann aber wenig später seinen schweren Verletzungen. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Grab-Höhle der Ureinwohner von Gran Canaria in Guayadeque-Schlucht untersucht

admin

Tourismus boomt weiter, auch im September gab es wieder ein PLUS

admin

Mehr als 2 Tonnen Haschisch vor den Küsten abgefangen

admin