Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisseGesellschaftWirtschaft & Branchen

Warnung vor Betrug mit Mietwohnungen! Zwei Dinge die man immer machen sollte:

Betrüger haben eine neue Geldquelle entdeckt, potenzielle Mieter!

Lesedauer 2 Minuten

Kanarische Inseln – Wie der Fernsehsender RTVC berichtet, nehmen die Betrugsversuche auf dem Wohnungsmarkt der Kanarischen Inseln immer mehr zu. Die immer schwerer werdende Suche nach der geeigneten Mietwohnung wird von Betrügern schamlos ausgenutzt. Dabei werden verschiedene betrügerische Praktiken angewendet, um die Menschen um ihr Geld zu bringen. Eine der häufigsten Taktiken von Betrügern besteht darin, Anzeigen mit deutlich niedrigen Mietpreisen zu schalten, um schnell die Aufmerksamkeit von Interessenten zu erregen.

So gab es kürzlich ein Mietangebot für eine Wohnung im Stadtteil Guanarteme, mitten in Las Palmas de Gran Canaria, mit drei Schlafzimmern, zwei Bädern und einer großen Wohnküche für nur 650 Euro Monatsmiete. Experten der Branche warnen vor genau solchen Anzeigen, denn diese Wohnung hat auf dem normalen Mietmarkt einen Wert von um die 1.000 Euro im Monat.

Reagieren Menschen auf diese vermeintlichen Schnäppchen, die meist nicht telefonisch erreichbar sind, sondern lediglich per Nachricht, gehen diese dem Betrüger ins Netz. Oft wird dann angegeben, dass der Vermieter nicht vor Ort lebt und daher alles nur per Nachrichten abgewickelt werden kann. Es werden gefälschte Mietverträge bereitgestellt und Kaution kassiert. Im Betrugsfall ist es vornehmlich so, dass die Wohnung angeblich aufgrund der Entfernung des Vermieters nicht besichtigt werden kann. Manchmal ist es auch ein vermeintlicher Makler, der dann nicht auf der Insel ansässig ist.

Diese zwie Dinge sollte man IMMER machen:
Experten waren eindringlich davon, kein Geld zu zahlen, solange man die Wohnung nicht besichtigen konnte. Auch sollte man die Identität des Vermieters oder Maklers persönlich verifizieren können, sprich ein persönliches Treffen bei der Besichtigung ist immer ratsam. Denn zahlt man die Kaution ohne diese Eigenkontrolle, ist das Geld in vielen Fällen einfach weg und eine Wohnung hat man dann trotzdem nicht! – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Mieten auf den Kanaren binnen eines Jahres um über 28 % gestiegen!, vom 11.06.2024

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

Keine Veränderungen beim Corona-Risiko auf den Kanaren

admin

Tourismus Krise? Flughafengebühren auf NULL – Billigeres Kerosin und mehr Subventionen stehen nun im Raum

admin

Studie: Gastro auf Teneriffa verursacht doppelte Menge an Corona-Fällen

admin