Bankia schließt 1.100 Filialen und entlässt 6000 Mitarbeiter

Bild Info: Das Hauptquatier der Bankia in Madrid. Bild: EFE

Madrid – Die BANKIA hat heute mitgeteilt, dass man bis zum Jahr 2015 insgesamt 1.100 Bankfilialen schließen wird und sich von 6.000 Mitarbeitern trennen muss, um die Schieflage der Bank wieder ind en Griff zu bekommen. Dies entsprechen 39% der Filialen und 28% der Belegschaft. In wie weit die Caja de Canarias davon betroffen ist, wurde noch nicht bekannt gegeben. – CK

Ähnliche Beiträge