Ryanair Streichungen: Gran Canaria auch betroffen

Bild Info: Ein Ryanair Flugzeug. Bild: Archiv/Wiki

Gran Canaria – Wie der Billigflieger Ryanair bekannt gab, werden ab dem Winter insgesamt 36 Strecken nach Spanien gestrichen. Darunter auch Verbindungen nach Gran Canaria. Weiterhin sind Strecken nach Madrid, Barcelona und Lanzarote betroffen. Zusätzlich zu den kompletten Streichungen hat Ryanair entschieden, einen Teil des Angebotes zu reduzieren. Dies bedeutet, dass ab November folgende Strecken von Deutschland aus nicht mehr bedient werden: Karlsruhe/Baden-Baden nach Gran Canaria und Lanzarote, von Hahn nach Fuerteventura und Madrid, von Lübeck nach Barcelona sowie von Weeze nach Madrid.

Ryanair begründete diesen Schritt damit, dass „mangelndes Entgegenkommen der Flughäfen und Reiseziele bei den Marketing-Zuschüssen und Landegebühren“ fehlte. Es bleibt abzuwarten, ob andere Airlines diese Lücken füllen werden.- TF

Ähnliche Beiträge