Welt Aids Tag – Kanaren seit 2005 Rückläufig bei Neuinfektionen

Bild Info: Aus Solidarität wird heute vielerorts die Aidsschleife getragen. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Heute ist Welt-Aids-Tag und das Gesundheitsministerium hat gestern die neuen Statistiken zu den Infektionsraten auf den Inseln bekannt gegeben. Demnach sind seit dem Jahr 2000 insgesamt 2.709 Menschen neu infiziert worden und 84 Menschen starben. 80% der Neuinfektionen sind bei Männern aufgetreten. Am stärksten betroffen sind Menschen in der Altersgruppe 30 bis 39 Jahre. Zudem hat man ermittelt, dass 83,5% der Fälle durch sexuelle Übertragung erfolgten. Dabei wurde ebenfalls festgestellt, dass es kaum einen Unterschied macht, ob es homosexuelle Kontakte (56,2%) oder heterosexuelle Kontakte (43,8%) waren.

Positiv zu werten ist, dass die Neuinfektionen seit dem Jahr 2005 rückläufig sind. – TF

Ähnliche Beiträge