Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

6.260 Stangen Zigaretten in Huelva abgefangen

Huelva / Kanaren – Die Zollfahnder im Hafen von Huelva haben in einem Wohnwagen, der auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln war 6.260 Stangen Zigaretten gefunden, die alle mit der kanarischen Steuerbanderole gekennzeichnet waren. Es handelt sich also um Schmuggelware, die für den Schwarzverkauf vorbereitet wurde. Der Wohnwagen gehört einem Mann, der aus Mosambik stammt, er wurde verhaftet, wie die Guardia Civil berichtet.

Bei den sichergestellten Stangen handelt es sich um 4.770 Stangen der Marke Fortuna und 1.490 Stangen der Marke Chesterfield. Die Stangen waren in Zwischenböden innerhalb des Wohnwagens versteckt. Wenn man den durchschnittlichen Preis einer Stange Fortuna (ca. 16,50€) heranzieht, um den Wert der Schmuggelware zu beziffern, kommt man auf 103.290 Euro. – TF

Ähnliche Beiträge

Corona-Reisezertifikat der EU nichts mehr wert? Beschränkungen können trotzdem beibehalten werden!

admin

Stabile Corona-Zahlen auf den Kanaren, verglichen zur Vorwoche

admin

Piloten von Ryanair fügen 5 Streiktage im September hinzu – Unternehmen lässt sich von Plänen nicht abbringen

admin