Dertour

750.000 Euro Einsparungen in Gáldar beim Personal

Bild Info: Weniger Geld in der Tasche für die Mitarbeiter in Gáldar. Bild: Archiv

Gáldar – Wirtschaftlich gesehen bleibt den Gemeinden auf Gran Canaria kaum eine Wahl, man muss Geld sparen. Gáldar hat sich nun mit den Gewerkschaften darauf verständigt, 750.000 Euro bei den Stadtangestellten einzusparen. Dies betrifft derzeit 206 Mitarbeiter, die auf ca. 70 bis 120 Euro im Monat verzichten müssen. Im Gegenzug wurde eine Arbeitsplatzgarantie bis 31.12.2015 ausgesprochen. Weiterhin wurden soziale Zusatzleistungen gestrichen, um auf diese Sparsumme zu kommen.

Aber nicht nur die Mitarbeiter der Stadt müssen Kürzungen in Kauf nehmen, alle Stadträte und der Bürgermeister (Teodoro Sosa) sind auch von der Kürzung betroffen. Lediglich die Beamten haben keine Einschnitte zu befürchten. – TF

Ähnliche Beiträge