Dertour

Gaypride 2013: Parade ohne Zwischenfälle mit 50.000 Teilnehmern beendet

Bild Info: Beim Gaypride Maspalomas 2013 feierten gut 50.000 Menschen auf den Straßen von Playa del Ingles. Bild: TF/InfosGC

Playa del Ingles – Die Parade des diesjährigen Gaypride ist zu ende. Laut Veranstalterangaben sollen etwa 50.000 Menschen live bei der Parade dabei gewesen sein. An der Parade nahmen 20 Wagen teil, was einen überraschenden Rückgang der Teilnehmerzahl bedeutet. Die Parade benötigte knapp 2 Stunden vom Riu Palace bis zum Hotel Neptuno.

Mehrere Einheiten der nationalen Polizei, der lokalen Polizei, dem Bevölkerungsschutz und des spanischen roten Kreuzes haben für die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer gesorgt. Zwischenfälle wurden keine gemeldet.

Bereits gestern gab es ein wichtiges Ereignis, zum ersten Mal wurde ein Pride Talent gesucht und gefunden, das Finale gewann Genade. Direkt im Anschluss gab es die Wahl zur Drag Queen des Jahres, gewonnen hat Betty Spaghetti. Am morgigen Tag findet noch die Wahl zur Miss Lesbian im Hotel Las Walkiras statt, damit endet dann der diesjährige Gaypride.

Wann der nächste Gaypride stattfinden wird, ist noch nicht bekannt gegeben worden. Aus verschiedenen Richtungen gibt es Gerüchte, dass die Politik sich hier noch nicht zu durchringen konnte einen Gaypride 2014 stattfinden, zu lassen. Aber dies bleibt abzuwarten.

Sollte die Politik tatsächlich darüber nachdenken, sollte man sich fragen, wie man die Wirtschaft noch schädigen könnte, denn der Gaypride zählt zu einer der umsatzstärksten Zeiten im Jahr. – JM

Ähnliche Beiträge