Nach dem Feuer: Aufräumen und Untersuchen beginnt

Bild Info: Infos-GranCanaria.com

San Mateo – Die verheerenden Brände haben laut neusten Angaben etwa 150 Hektar Fläche zerstört oder zumindest schwer beschädigt. Laut Angaben der Rettungskräfte gibt es wohl noch vereinzelte Schwelbrände in der Umgebung, die jedoch nur noch kontrolliert abbrennen. Es ist also vorbei, die Feuerwehr und Rettungskräfte haben eine sehr gute Arbeit geleistet.

Nun beginnt das große Aufräumen und es ist immer noch nicht klar, wodurch die verschiedenen Brandherde ausgelöst wurden. Auch dies muss nun aufgearbeitet und untersucht werden. Unterdessen sind die Anwohner, die aus der Gegend evakuiert wurden, zurück. Viele von Ihnen besaßen Tiere, welche dem Feuer zum Opfer gefallen sind. Es wird sicherlich einige Zeit brauchen, bis sich die Region von der Katastrophe erholt hat. – TF

Ähnliche Beiträge