Paddel-Plätze bei El Pajar demontiert

Bild Info: Aus Sicherheitsgründen wurden die Glaswände bereits abgenommen. Bild: MaspalomasAhorra

San Bartolomé de Tirajana – Die Paddelplätze in der Nähe von El Pajar müssen nach nur 3 Jahren erneuert werden. Der Stadtrat für Sport, Robert Martel stützt sich bei dieser Entscheidung auf einen technischen Bericht, der vor dem schlechten Zustand der Befestigungen der Scheiben warnt. Das schlimmste an diesem Umstand ist, dass die Plätze erst vor 3 Jahren erbaut wurden und fast eine halbe Million Euro gekostet haben.

Die Entfernung der Glaswände dient zum Schutz der Nutzer der Plätze, denn diese könnten spontan brechen und die Menschen verletzen.

Das Problem ist nicht das Erste in der Gemeinde mit Sportanlagen, die von der Vorgängerregierung installiert wurden, oft wurden Wartungsverträge nicht abgeschlossen oder in die Aufträge wurde die Wartung etc. nicht eingeschrieben, so hatte die aktuelle Regierung auch Probleme mit den Städtischen Schwimmbad in San Fernando.

Als Konsequenz werden die Paddelplätze in El Pajar komplett demontiert. Die Erneuerung der erst drei Jahre alten Plätze kostet 30.000 Euro. Das Fundament mit den Verankerungen muss erneuert werden und neue Scheiben mit schlagfestem Sicherheitsglas müssen eingebaut werden. Ob dies nun schnellstmöglich erledigt wird, bleibt unklar. – TF

Ähnliche Beiträge