Quartalsvergleich: Mehr Arbeitslose auf den Kanaren als 2012

Bild Info: Das Institut für Statistik in Madrid hat die Zahlen veröffentlicht. Bild: Luis Garcia/wikicommons

Kanarische Inseln – Die Zahlen des dritten Quartals für den Arbeitsmarkt haben es in den vergangenen Monaten schon angedeutet. Nun hat sich das nationale Institut für Statistik (INE) zu dem Zahlen geäußert. Demnach sind die Kanaren im dritten Quartal mit 5,93% mehr Arbeitslosen als im Jahr 2012 zu der Zeit belastet. Die derzeitige Arbeitslosenquote liegt bei 35,12%, und damit liegt man spanienweit auf Platz zwei. Lediglich Andalusien ist mit 36,37% noch knapp vor den Kanarischen Inseln. Extremadura folgt auf Platz drei mit 33,24% Arbeitslosigkeit.

In ganz Spanien ist die Zahl der Arbeitslosen im dritten Quartal um 72.800 zurückgegangen und beträgt derzeit 5,9 Millionen. Den stärksten Aufschwung erlebten die Balearen, hier gab es einen Rückgang von 19,23% (22.600 Menschen). – TF

Ähnliche Beiträge