Satte Gewinne in der Weihnachtslotterie auf den Kanaren

Bild Info: Die Kanarischen Inseln haben bei der Weihnachtslotterie viele Preise abgeräumt. Bild: Screenshot Television Canarias

Kanarische Inseln – Die Weihnachtslotterie bringt jedes Jahr viele Spanier dazu, Geld für Lotterie auszugeben. In der Provinz Las Palmas wurde sogar mehr Geld ausgegeben (+0,46%) als im vergangenen Jahr. Damit gehört die Provinz zu einer Handvoll Provinzen, in denen der Umsatz gestiegen ist. In ganz Spanien sei der Umsatz jedoch um 4,18% gesunken, wie die staatliche Lotterie mitteilte, verglichen mit 2011 sogar 8,03%.

Die pro Kopf ausgaben lagen im Durchschnitt bei 49,99 Euro, im Jahr 2012 waren es noch 52,26 Euro. In der Provinz Soria wurden sogar sage und schreibe 194,05 Euro pro Kopf ausgegeben. Am wenigsten pro Kopf wurde in Melilla (12,27 Euro) und Ceuta (12,83 Euro) ausgegeben.

Und für die Kanarios war auch in diesem Jahr wieder der eine oder andere Gewinn dabei. Die fünfte Gewinnklasse mit der Nummer 81854 wurde auf Gra Canaria viel verkauft. Die zweite Gewinnklasse mit der Nummer 79712 hat auf Teneriffa viele glücklich gemacht. Eine weitere fünfte Klasse mit der Nummer 81156 machte Menschen auf Teneriffa, Gran Canaria, La Palma und Lanzarote glücklich.

Eine volle 10/10 Serie der siebten Gewinnreihe mit der Nummer 05721 wurde sogar in der Gemeinde Mogán auf Gran Canaria verkauft.

Diesmal hat es die Kanarischen Inseln reich beschenkt, da kann Weihnachten ja kommen. – TF

Weitere Links zum Thema:
Weihnachtslotterie aus aus Deutschland spielbar, bei Tipp24!

Ähnliche Beiträge