Weniger Touristen über Ostern

Bild Info: Weniger Touristen auf den Kanarischen Inseln über Ostern 2013. Bild: Screenshot Television Canarias

Kanarische Inseln – Der stellvertretende Minister für Tourismus auf den Kanarischen Inseln, Ricardo Fernandez de la Puente bestätigte, dass während der Osterwoche die Zahl der Touristen auf den Inseln niedriger ausfallen wird als im Vorjahr. Man rechnet aktuell mit einer Auslastung von 75 bis 80% und liegt damit etwas niedriger als noch 2012. Den Grund hat man auch schnell ausfindig gemacht, gestiegene Flughafengebühren und die allgemein schlechtere Wirtschaftslage in Spanien. Denn besonders Spanier vom Festland hat es über Ostern auf die Inseln gezogen, viele können sich die jedoch nicht mehr leisten.

Wieder wurde die Forderung gestellt, dass die Flughafengebühren in die Regulierung der Kanarischen Inseln übergehen sollten, den man wisse hie besser, wann man Gebühren erhöhen kann und wann nicht. Madrid hat die Erhöhung zu einer ungünstigen Zeit durchgeführt, wie sich an den aktuellen Daten wieder einmal belegen lässt. – TF

Ähnliche Beiträge