Zahl der illegalen Einwanderer auf den Kanaren leicht gestiegen

Bild Info: Die Zahl der illegalen Einwanderer über den Seewe ist leicht gestiegen. Bild: Wikipedia

Kanarische Inseln – Nach einem Bericht der Guardia Civil ist die Zahl der illegalen Einwanderer auf die Kanarischen Inseln leicht gestiegen. Abgefangen wurden bis zum 23. Dezember diesen Jahres 197 Personen, die auf dem Seeweg zu den Kanaren waren. Im gesamten Jahr 2012 waren es nur 176 Personen. Auch die Enklaven Ceuta und Melilla verzeichneten einen Anstieg von 64%. Im Jahr 2012 waren es „nur“ 1014 Immigranten, während es in diesem Jahr schon 1667 waren.

Trotzdem sei die Zahl der illegalen Einwanderer nahezu identisch, zumindest spanienweit. Bisher hat man 4.370 illegale Einwanderer abgefangen, im Jahr 2012 waren es 4.381 Personen. Rückläufig sind die Zahlen der Personen, die aus Marokko und Algerien stammen. Stark angestiegen sind hingegen die Zahlen von Personen, die aus der Region Südsahara stammen, hier wurden bisher 3.228 Personen aufgegriffen, während es im ganzen Jahr 2012 nur 2.660 Personen waren. – JM

Ähnliche Beiträge