2 Kinder aus dem Meer gerettet und eine Frau ertrunken

Bild Info: Die Rettungsteams hatten am 1. Weihnachtsfeiertag viel zu tun. Bild: Screenshot Youtube

Gran Canaria – Der erste Weihnachtsfeiertag brachte auf Gran Canaria zwei See-Rettungen mit Hubschrauber hervor. Beim ersten Ereignis wurde die Notrufzentrale (1-1-2) gegen 12:55 Uhr alarmiert, hier haben zwei Kinder am Strand von La Laja (Las Palmas) gegen die Strömung keine Chance gehabt und kamen nicht zurück an den Strand. Der Helikopter konnte die beiden Jungen unversehrt aus dem Wasser retten, da bei Kinder keine Verletzungen aufwiesen, mussten sie nicht zur Gesundheitsvorsorge in ein Krankenhaus.

Nur kurze Zeit später (13:30 Uhr) ging in der Notrufzentrale ein weiterer Notruf dieser Art ein. Ein lebloser Frauenkörper wurde am Strand von La Garita (Telde) gemeldet. Auch hier hat der Helikopter den Körper aus dem Wasser geborgen, doch leider kam für die Frau jede Hilfe zu spät, die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod bestätigen. – CK

Ähnliche Beiträge