Dertour

Höchste Qualität bei den Stränden – 55 blaue Flaggen für die Kanaren, Gran Canaria bekommt 15 davon

Bild Info: Seit 1988 werden die blauen Flaggen vergeben und die Kanarischen Inseln kommen dabei immer sehr gut weg. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Es ist wieder Zeit für die Vergabe der blauen Flaggen auf den Kanarischen Inseln und in diesem Jahr gab es insgesamt 55 davon, 50 für die Strände auf den Kanaren und damit eine mehr als im vergangenen Jahr sowie fünf für die Sporthäfen auf den Kanarischen Inseln. Insgesamt 31 Gemeinden auf den Kanarischen Inseln können sich über blaue Flaggen freuen. Gran Canaria erhält 15 Flaggen und damit die meisten, gefolgt von Teneriffa mit 12 Flaggen, Fuerteventura mit 8 Flaggen, Lanzarote mit 7 Flaggen, La Palma mit 5 Flaggen und jeweils 2 Flaggen für La Gomera und El Hierro.

Bei den Sporthäfen gab es zwei für Gran Canaria und Teneriffa sowie eine für Lanzarote.

Gran Canaria verliert mit Playa de Mogán einen Strand in der Liste der Auszeichnungen verglichen mit dem Vorjahr.

Folgende Strände auf den Kanarischen Inseln mit der blauen Flagge ausgezeichnet:
Gran Canaria
Las Canteras (Las Palmas de Gran Canaria), San Agustín, Maspalomas, Meloneras und Playa del Inglés (San Bartolomé de Tirajana), Hoya del Pozo, Salinetas und Melenara, La Garita (Telde), Amadores (Mogán), Sardina (Gáldar), Arinaga (Villa de Agüimes), El Burrero (Ingenio), El Puertillo, Los Charcones (Arucas).

Lanzarote
Matagorda, Los Pocillos und Blanca (Tías), Playa Blanca (Yaiza), Las Cucharas, El Jablillo (Teguise) und Playa del Reducto (Arrecife).

Fuerteventura
Tarajejo (Tuineje), Playa Blanca, Puerto Lajas und Los Pozos (Puerto del Rosario), Grandes Playas (Pájara), La Concha (Mädchen), Charco de las Agujas, Corralejo Viejo, La Goleta (La Oliva).

La Palma
Bajamar (Breña Alta), Los Cancajos (Unteres Breña), El Puerto (Tazacorte), Puerto Naos und Charco Verde (Los Llanos de Aridane).

Teneriffa
Torviscas, El Duque (Adeje), Las Vistas, Los Cristianos, El Camisón (Arona), La Arena (Santiago del Teide), Bajamar (San Cristóbal de La Laguna), El Socorro (Los Realejos), San Telmo, Complejo Playa Jardín (Puerto de la Cruz), Strand und Calas de la Jaquita (Guía de Isora) und La Arena-Mesa del Mar (Tacoronte).

La Gomera
Santiago Strand (Añajeró).

El Hierro
San Sebastián (San Sebastián de La Gomera).

Bei den Sporthäfen gab es blaue Flaggen für:
Gran Canaria
Puerto Deportivo de Mogán und Marina Pasito Blanco (San Bartolomé de Tirajana).

Lanzarote
Marina Puerto Calero (Yaiza).

Teneriffa
Sporthafen von Los Gigantes (Santiago del Teide) und Real Club Nautico de Tenerife (Santa Cruz de Tenerife).

Seit 1988 werden die blauen Flaggen vergeben und zeichnen damit die hohe Qualität der Strände und Sporthäfen aus. Nur ein Strand konnte bisher in jedem Jahr die Flagge gewinnen und zwar Playa del Inglés. – TF

Weitere Links zum Thema:
Schönste Strände erleben und Reise nach Gran Canaria buchen
Strände auch ohne blaue Flagge in der Übersicht

Ähnliche Beiträge