Altes Fußballstadion in San Fernando wird zum Multifunktions-Sportpark

Bild Info: Das alte Stadion ist ein Schandfleck, es wird nun endlich "umgebaut". Bild: Screenshot Google

San Fernando – Das alte Fußballstadion in San Fernando wird umgebaut. Entstehen soll hier ein Multifunktions-Sportpark, aktuell wird das alte Stadion nur für die alten Sonnenliegen der Strände der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana verwendet. Die Gemeinde wird in Zusammenarbeit mit dem Cabildo de Gran Canaria rund 1 Million Euro investieren, um dieses Projekt zu realisieren. Die Regierung von Gran Canaria steuert den größten Anteil bei, insgesamt 710.000 Euro, während die Gemeinde mit 290.000 Euro an den Investitionen beteiligt ist.

Es sollen mehrere Sportfelder, ein Spielplatz, Erholungszonen und Fahrwege für Fahrräder auf dem Gelände entstehen. Die einzigen Gebäude, die in das Projekt mit einbezogen werden, sollen die sanitären Anlagen mit einem Verkaufsraum sein, die ebenso, wie der Rest des Geländes den europäischen Vorschriften für Barrierefreiheit entsprechen sollen.

Man rechnet mit einer Umbauzeit von ca. Acht Monaten, wenn einmal mit dem Bau begonnen wird. Wann dies genau geschehen soll, ist jedoch noch nicht festgelegt. Aber ein weiterer Schandfleck im Süden von Gran Canaria wird dadurch verschwinden, sehr gut! – TF

Ähnliche Beiträge