Basketball-WM für Gran Canaria ein Erfolg

Bild Info: Die Gran Canaria Arena dient nun auch den Spielen von Herbalife Gran Canaria. Bild: https://www.flickr.com/photos/azuaje/14037154898

Gran Canaria – Die Inselregierung unter Jose Manuel Bravo de Laguna ist mit dem Ergebnis der FIBA-WM auf Gran Canaria sehr zufrieden. Insgesamt seien ca. 4,5 Millionen Euro durch die Fans der Mannschaften in die Kassen gespült worden. Die meisten kamen dabei aus Litauen, gefolgt von den Slowenen. Kleinere Gruppen gab es auch aus Mexiko, Australien und Angola.

Neben den Einnahmen die man von den Fans verbuchen konnte, gäbe es aber noch was besseres, die Gran Canaria Arena gehört zu dem modernsten der Welt, dies ist „das beste Erbe“ sagte Lucas Bravo de Laguna, der Stadtrat für Sport in Las Palmas. Es war „ein voller Erfolg, ohne Zweifel“ fügte er noch hinzu.

Einen Kritikpunkt gab es jedoch, die TV-Übertragung der Spiele. Insgesamt wurden 15 Vorrundenspiele übertragen, es gab jedoch 60. Von Gran Canaria kam nur ein einziges, das Spiel zwischen Südkorea und Slowenien.

Die nächste Gelegenheit könnte sich im Februar bieten, man will wohl auch die Frauen-Basketball-WM hier ausrichten. Wenn dem so wäre, dann wäre dies zwischen dem 19. und 22. Februar 2015. – TF

Ähnliche Beiträge