Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Billigflieger unterstützen den Tourismusboom, zuwachs von 22,6% auf den Kanaren

Lesedauer < 1 Minute

Kanarische Inseln – Der Tourismus boomt, das haben die Inseln im Atlantik auch den Billigfluglinien zu verdanken. Zwischen Januar und August haben diese Fluglinien einen Zuwachs von 22,6% auf Strecken zu den Kanarischen Inseln erzielt. In realen Zahlen bedeutet dies, dass rund 2,8 Millionen Passagiere die Billigfluglinien genutzt haben um auf die Kanaren zu kommen. Besonders Reisende aus Großbritannien, Italien, Deutschland und Frankreich nutzten die günstigen Angebote dieser Airlines um in ihr Urlaubsgebiet zu kommen.

Mit diesen Zahlen liegen die Kanarischen Inseln auf dem fünften Platz in ganz Spanien, was die Billigfluglinien betrifft. Am stärksten profitierte bisher Katalonien, hier reisten 6,4 Millionen Passagiere auf diese Weise hin (+10,4%). Gefolgt von den Balearen, Andalusien und Valencia. Überraschend ist, dass Madrid erst nach den Kanarischen Inseln auf dem sechsten Platz liegt.

Etwa 67% aller Billigflugangebote wurden von Ryanair, Easyjet und Vueling abgedeckt. Der gesamte Marktanteil der Billigflieger liegt bei 47,8% in Spanien, was ebenfalls eine Steigerung von 10,3% bedeutet. – TF

Weitere Links zum Thema:
Flugpreisvergleich online durchführen

Ähnliche Beiträge

Verstärkung der Grenzkontrollen soll Einwanderung reduzieren

admin

Fluggastzahlen Februar 2016: Wieder mehr Gäste als im Vorjahr

admin

Zahl der Hotelübernachtungen war im Jahr 2021 besser als 2020 aber weit weg von 2019!

admin