Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Ex-Funktionär der Europäischen Kommission in Playa del Ingles verhaftet

Playa del Ingles – Wie die Polizei nun mitteilte, wurde am 17. Februar in der Nähe des Yumbo-Zentrums ein niederländischer Staatsbürger verhaftet. Der Mann sei ein ehemaliger Funktionär der Europäischen Kommission. Die Verhaftung erfolgte, weil ein von Belgien beantragter internationaler Haftbefehl vorliegt. Dem Mann, der mit dem Kürzel KB benannt wird, wird Bestechlichkeit und Geldwäsche in mehreren Fällen vorgeworfen.

Er saß früher in der Abteilung für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der Europäischen Kommission. Der internationale Haftbefehl wurde ende 2013 beantragt. Nun wurde der 74-Jährige in Playa del Ingles verhaftet, er lebte zuvor in Argentinien und wollte nun auf Gran Canaria leben, das wurde wohl nichts.

Die Vorwürfe gehen in die Zeit zurück, als er Funktionär in der Europäischen Kommission war, er soll Bestechungsgelder angenommen haben um entsprechende Verträge für multinationalen Getreidehandel durchhzuwinken. Ein Auslieferungsantrag von Belgien liegt dem Haftbefehl bei und wird vermutlich bald geschehen. – TF

Ähnliche Beiträge

Vater-Sohn-Gespann wegen Drogenhandel in San Fernando verhaftet

admin

Deutscher Botschafter Spaniens zu Gast auf Gran Canaria

admin

Polizei verhaftet Frau wegen Mordverdacht in Playa Arinaga

admin